Autor Thema: Freitag, 20:30 Uhr_Merlett#3462 - Die Kurosawa Extraktion (Der Sprawl)  (Gelesen 7919 mal)

Offline Merlett

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Die Kurosawa Extraktion

Spielleiter (Discord Name):Merlett#3462
Spielsystem:Der Sprawl
max. Spieleranzahl:5
Spieltag:Freitag
geplanter Beginn:20:30 Uhr
voraussichtliche Dauer:3-4 Stunden
Anmerkung:Der Sprawl.
Er erstreckt sich bis zum Horizont und darüber hinaus. Ein Meer aus Glas, Stahl und Chrom. Ewiger Zeuge der Geburt und des Sterbens von Träumen und Träumenden. Eine gnadenlose Maschine genährt und angetrieben von Fleisch. Seine glänzenden Zahnräder, endlos ratternd und klickend, geschmiert von Blut und Kreds.
Heimat für die Einen. Gefängnis für die Anderen. Von ihren Türmen aus Kristall und Gold überblicken die Herrscher jenes Mollochs die Schar ihrer menschlichen Ressourcen. Immer auf der Jagd nach dem nächsten großen Geschäft. Immer auf der Hut vor den ihren, die ihnen lächelnd die Hände schütteln, um die Blicke von dem gezückten Dolch zu lenken, stets bereit um zuzustoßen.

Doch sie sind nicht unverwundbar. Sie sind nicht unsterblich. Aus dem Herzen der Maschine treten jene hervor, die fähig sind zwischen den Zahnstangen zu tanzen. Jene die ihr altes Leben zurückließen, um die Schatten der Stadt als Maske zu tragen. Vielleicht können sie die Bestie niemals bezwingen. Vielleicht sind sie dazu verdammt zu straucheln und zwischen den Rädern zermalmt zu werden. Aber vielleicht blüht ihnen auch ein anderes Schicksal und sie können dem Titanen genug abringen, um ihm zu entkommen. Doch wie viel Blut wird dafür fließen? Und wessen Blut wird es sein?

---------------------------------------------------------

Der Sprawl ist ein regelleichtes Erzählspiel, das auf Apocalypse World basiert. Der Ansatz ist hierbei klar Missionsorientiert und versucht die Geschichten einer Gruppe Underdogs in einer zusammen gewachsenen Welt zu erzählen. Konzerne gegen Konzerne. Spionage, Raub, Täuschung, Verrat und Mord im Gefecht der Reichen und Mächtigen. Die vercyberten Protagonisten irgendwo dazwischen auf der Jagd nach Ruhm, Geld, Rache oder Idealen.

Die grundsätzlichen Prinzipien des Spiels setzen die Story in den Mittelpunkt und werfen viele Rollenspielkonventionen über den Haufen. Das erfordert besondere Initiative von den Spielern und gibt ihnen auf der anderen Seite aber die Möglichkeit ihre eigenen Ideen in die Welt und die Story einzubinden. Bei der Sprawl werden keine Kugeln gezählt und Tabellen durchforstet, sondern gemeinsam eine Geschichte erschaffen. Kopfkino, Abstraktion und der Wille sich einzubringen sind erforderlich!