Autor Thema: Neue Hausordnung  (Gelesen 2043 mal)

Offline cyb3rwulf

  • ConOrga
  • Admin
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 2.769
    • Profil anzeigen
    • HamsterCon
Neue Hausordnung
« am: 04.Mai.2015, 09:25:31 »
Hallo Zusammen :)

Seit heute (04.05.2015) treten neue Forenregeln in Kraft, die in ihrer Gesamtheit zu einer Hausordnung zusammengefasst sind.

Neue Hausordnung

Bitte prüft, ob ihr mit diesen neuen Regeln immernoch konform geht :) Zum Vergleich könnt Ihr die alten Regeln hier nachlesen: Alte Forenregeln sowie Alte Registrierregeln.
« Letzte Änderung: 05.Mai.2015, 16:22:57 von cyb3rwulf »
"Come watch with me, as our world burns. "

: ) : you decide.

Offline ComStar

  • ConOrga
  • Mod-Team
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 3.872
    • Profil anzeigen
    • http://www.hamstercon.de
Re: Neue Hausordnung
« Antwort #1 am: 17.Mai.2015, 12:36:52 »
Warum die neue Hausordnung?
Zunächst einmal ist es ein zeitaufwendige Sache, ein Forum zu verwalten. Aus diesem Grund habe ich als verantwortlicher Betreiber dieser Seite beschlossen, das Moderationsteam auf 5 Leute zu vergrößern, die sich diese Aufgabe fortan teilen werden. Neben der Administration (mir als Betreiber und cyb3rwulf, dem technischen Administrator der Seite), wird es zukünftig 3 weitere globale Moderatoren (Lady, Tenshi & blur) geben.

Um eine einheitliche und reibungslose Moderation zu gewährleisten und um für mehr Transparenz zu sorgen, haben wir die neuen Foren- & Verhaltensregeln, nach dem Vorbild der Tanelorn Hausordnung, verfasst. Wie auch im Tanelorn, werden in unserem Forum wiederholte Verstöße gegen die Hausordnung zukünftig durch Eskalationsstufen geahndet.


Die Hierarchie der Eskalationsstufen:
  • Ermahnung(en)
  • gelbe Karte (einwöchiger Entzug der Schreibrechte)
  • gelb-rote Karte (einmonatiger Entzug der Schreibrechte)
  • rote Karte (permanenter Bann)


Zur Erläuterung der Eskalationsstufen:
  • Der temporäre Entzug der Schreibrechte soll dazu dienen, eine Situation zu deeskalieren und in einer hitzigen Diskussion für den nötigen Abstand sorgen, um sich wieder zu beruhigen.
  • Der permanente Bann stellt den letzten Ausweg dar, bei wiederholten Regelverstößen, den Boardfrieden zu wahren.
  • Namen aus vollständig gesperrten Accounts stehen dauerhaft nicht mehr zur Registrierung zur Verfügung, um Missverständnisse zu vermeiden.
  • Erhaltene Eskalationsstufen werden nicht zurückgestuft. Sie sind als Verwarnung zu verstehen, sich zukünftig an die Regeln zu halten und stellen die Toleranzschwelle dar, die anzeigt, wie weit die Forenleitung (Administration / Moderation) bereit ist, wiederholtes Fehlverhalten zu tolerieren.
  • Wenn sich ein User in diesem Forum z.B. bis zur Schreibsperre hinaufgearbeitet hat, wird er bei seinem nächsten groben (!) Verstoß gegen die Hausordnung damit rechnen müssen, eine längere Schreibsperre bzw. ggf. einen Bann ausgesprochen zu bekommen.


Wer darf Eskalationsstufen verhängen?
  • Ermahnungen und gelbe Karten können durch Mitglieder des Moderationsteams ausgesprochen werden.
  • Über die Vergabe einer gelb-roten und roten Karte wird im Team beraten. Die Eskalationsstufe wird dann von einem Administrator verhängt.
  • Ermahnungen können auch in höheren Eskalationsebenen von den Moderatoren ausgesprochen werden, ohne, dass diese eine weitere Eskalationsstufe zur Folge haben müssen. (Die Entscheidung, es bei einer Ermahnung zu belassen, liegt im Ermessen des zuständigen Moderators.)

Was gibt es noch zu sagen?
Die User dieses Forums sind uns als Gäste im Forum herzlich willkommen.
Wer diese Gastfreundschaft jedoch missbraucht, z.B. indem er sich durch wiederholte Missachtung der Regeln, die Eskalationsleiter bis zum permanenten Bann hochgearbeitet hat, der besitzt kein Recht weiter Teil dieser Community zu sein, denn ein Forum zu betreiben kostet Zeit, Arbeit, Geld und eine menge Nerven. Wer diese Investitionen der Betreiber, durch sein Verhalten, mit Füßen tritt, dem spreche ich als Eigentümer dieses Recht ab.
Dark humor is like food. Not everyone gets it!

Life is a journey.
Time is a river.
The door is ajar.

„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Meister Yoda