Autor Thema: Der Vorstellungsthread: Wer seid ihr, und wie habt ihr von der HC erfahren?  (Gelesen 7769 mal)

Offline Melam

  • Orga-Team
  • Kann einen Charakterbogen ausfüllen.
  • ***
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Hey, ich bin Melam bzw Melamin und Studiere Angewandte Physik in Töröheim. Hierauf aufmerksam geworden bin ich über Komilitonen und Freunde die schon länger bei der der HamsterCon dabei waren. Dieses Jahr plane ich auch hinzugehen.

Interessieren tue ich mich für allerlei Kram wie Spiele im allgemeinen, Pen&Paper (bisher gespielt DSA, SR4, PPnP)
aber auch anderes Kulturgut im Bereich Fantasy und Sci-Fi in Comics, Büchern und Filmen.

Momentan Lebe ich in Mainz und war auch schon ein paar mal beim Fretäglichen Spiele abend dabei, sowie anderen Zusammenkünften.


Offline Aldeyn

  • Kann einen Charakterbogen ausfüllen.
  • **
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Ach dann mach ich auch mal.

Ich bin Aldeyn, wobei mich die meisten eher unter meinem bürgerlichen Namen kennen. Aber egal. Ich komme zur Zeit aus Frankfurt, habe aber auch schon in Karben und Darmstadt gewohnt. Ich habe keine Ahnung mehr, welche meine erste HC gewesen ist, vielleicht weiß das jemand anders? Ich war auch mal Pegasus-Supporter, habe auch schon am HC geleitet; ich erinnere mich da auch an so manche Cthulhu-Runde... ::)

Als Baujahr 1981 bin ich schon in jungen Jahren zum Rollenspiel gekommen: Als ich mit meinen Brüdern im Spielwarenladen ein Spiel namens "Das schwarze Auge" entdeckte (damals noch von Schmidt-Spiele und Version 2), war der erste Schritt getan. Damals war ich etwa 10 Jahre alt*; genau weiß ich es nicht mehr, aber in der 7ten Klasse kannte ich DSA schon... denn da habe ich in der Projektwoche ein cooles Projekt entdeckt, das sich mit "meinem" neuen Spiel beschäftigte.

Ca. 5 Jahre später kam dann ShadowRun noch in der Version 2.01D dazu. Dann auch verschiedene Erfahrungen mit Cons: FRON (Frankfurt) †, AsgardCon (Bad Nauheim) †, DreieichCon, KarbenCon, PhantastiCon (Rodgau), WintermärchenCon (Königstein) sowie je einmal CaveCon (Aschaffenburg) und NordCon (Hamburg)... und natürlich der HC.

Mit 32 bin ich inzwischen nicht mehr der jüngste und übernachte nicht mehr im Auto, was ich früherTM gerne mal gemacht habe. Außerdem überfällt mich gern mal Vergeßlichkeit oder Krankheit, da läßt sich leider nichts machen. ::) Trotzdem bin ich noch fit und gehe gerne und viel auf Cons, wenn mir das Job und Co erlauben. Ich bin Diplom-Informatiker, habe an der TU Darmstadt studiert und mache dort auch gerade mein zweites Studium.

Trotz vollem Terminkalender finde ich immer wieder Zeit für einige regelmäßige Runden. Da wäre meine "Freitags"-Runde, die sich immer wieder auch am Samstag trifft und mit der ich DSA3, DSA4.1 und 7te See im zufälligen Wechsel spiele; außerdem habe ich noch eine regelmäßige Runde in Offenbach, mit der ich einige Zeit Midgard gespielt habe und jetzt Pathfinder angefangen habe. Ab und zu leite ich auch mal - das macht mir immernoch Spaß (zumal ich von Anfang an geleitet habe; schließlich brauchten wir 3 Racker zu Hause ja einen "Meister" und das knobeln habe ich verloren).

Zum HC bin ich vor Jahren über irgendeinen Conkalender gekommen. Keine Ahnung, wann das genau war. Ich erinnere mich an eine nächtliche Runde SSWoD auf der Bühne mit der Orga und an eine Busfahrt in den frühen Morgenstunden nach Hause nach Darmstadt... aber ob das meine erste Begegnung mit dem HC gewesen ist? Keine Ahnung.

Leider komme ich durch Job, Studium und Co irgendwie nicht dazu, mich regelmäßig mit all den netten Rollenspielern zu treffen, mit denen ich gerne regelmäßig spielen würde. In diesem Sinne ein "Hallo" an die staatlichen Brüder nach Rodgau und eines nach Friedberg; dann noch eines "nach Wächtersbach" an Hedor und Co, wo es mal eine Runde gab und leider irgendwie kein Kontakt mehr besteht. Seit einiger Zeit nehme ich mir auch immer wieder vor, mal in Mainz vorbeizuschauen...

So, das soll "erstmal" genügen. Ich denke, wenn da noch Fragen offen sind... PN. :D


---
* Witzig. Bis eben dachte ich noch, ich hätte mit etwa 12 Jahren angefangen. Meine Erinnerung ist allerdings etwas fuzzy. Das einzige, was ich noch weiß: es gab noch kein "Mit Mantel, Schwert und Zauberstab". Laut Wiki Aventurica gibt es das seit 1992, also muß ich schon vorher mit DSA angefangen haben.

Salandrion

  • Gast
Hey Leute, ich bin der Johannes / Salandrion, Biostudent aus Mainz und bin über den Mainzer Spieletreff und die Dracon hierhergekommen.
Ich werde auf der kommenden Hamstercon eine große Runde DSA anbieten, mal schaun ob sich ausreichend Interresenten finden!

Ich bin 25 Jahre alt, LARPe seit 7ben Jahren und habe mit P&P mit etwa fünfzehn angefangen, seitdem meistere ich DSA und spiele DSA, WoD und Cthulhu.
Aktiv bin ich hauptsächlich auf der Drachenzwinge, falls das jemand kennt, sonst schauts euch mal an.

Zudem suche ich immer wieder begeisterte LARP-Neulinge, um sie dem tollen Hobby zuzuführen!
Wenn ihr also Interesse habt, meldet euch einfach per PN oder Email.

mfg
Johannes / Salandrion

Goldauge

  • Gast
Hallo zusammen,
mein Name ist Goldauge und ich bin 20 Jahre alt. Auf der Suche nach ein paar neuen Cons, die ich dieses Jahr besuchen könnte bin ich auf dieses nette Forum gestoßen. (Btw. Sherlock und Watson sind als Hamster einfach klasse  :)) Nachdem ich gesehen habe, dass ihr regelmäßige Spieletreffen in Mainzer veranstaltet habe ich mich auch sofort angemeldet.
Da ich jetzt zum Sommersemester anfange in Mainz Geschichte und Mathematik auf Lehramt zu studieren, würde ich mich freuen das ein oder andere Mal dort vorbei zuschauen.
Neben Rollenspielen (hauptsächlich DSA) und Brettspielen interessiere ich mich für Fantasy und Sience Fiction. Sowohl in geschriebener als auch in bebilderter Form.

Gruß Goldauge
« Letzte Änderung: 16.April.2014, 18:36:53 von Goldauge »

Offline Yeti

  • Hat einen prall gefüllten Würfelbeutel.
  • ***
  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
Moin zusammen, ich dachte ich hätte hier schon vor Jahren was geschrieben, wahrscheinlich gammelt noch ein Entwurf auf dem alten Rechner rum. 2012 habe ich den 14-tägigen Brettspieltreff an der Uni in Mainz durch Mitspieler eines anderen Mainzer Spieletreffs kennen gelernt. Ich habe Anfang der 90er in Mainz studiert, nächstes Jahr fängt wohl meine Tochter dort an. Ende der 80er habe ich mit DSA & Midgard meine Rollenspieler - Karriere begonnen, inzwischen bevorzuge ich weniger umständliche Systeme. Zum monatlichen Spieletreff in Mörfelden komme ich so oft wie möglich mit meinem 2CV, aber auf der HamsterCon war ich erst zweimal, weil ich oft Pech mit den Terminen hatte.
Vielen Dank an alle, die sie organisieren, Ragnar
"Wer früh aufgibt, kann den anderen länger beim Verlieren zuschauen."
von meinem Demotivationstrainer Nico Semsrott