Autor Thema: Moguntia Capricorns  (Gelesen 40692 mal)

Offline ComStar

  • ConOrga
  • Moderator
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 4.015
    • Profil anzeigen
    • http://www.hamstercon.de
Re: Moguntia Capricorns
« Antwort #10 am: 03.Oktober.2012, 19:04:46 »
Stand nach dem 5. Spieltag
Teamname: Moguntia Capricorns
Rasse: Menschen
Coach: Thuranx
Gold: 20k

Spieler:
Nr.NamePositionMASTAGAVSkillsINJCOMPTDINTCASMVPSPPCOST
1GonsenheimusBlitzer7338BlockNO00001590k
2MünchfeldusBlitzer7338Block, GuardNO100118110k
3LerchenbergaBlitzer7338BlockNO00000090k
4AmöneburgusBlitzer7338BlockNO00010290k
5WeisenaususCatcher8237Catch, Dodge, BlockNO130001090k
6KostheimaCatcher8237Catch, Dodge, GuardNO120007100k
9BretzenheimusThrower6338Pass, Sure HandsNO40000470k
10DraisaThrower6338Pass, Sure HandsNO00000070k
11ArgesOgre5529Thick Skull, Mighty Blow, Loner, Bone Head, Throw Team-Mate, BlockNO000219170k
12FinthenaLineman6338WrestleNO01001870k
13MarienbornaLineman6338NO00000050k
14MombachusLineman6338NO00000050k
15CastellusLineman6338NO00001550k
Reroll4x@ 50k200k
Fanfactor7x@ 10k70k
Assist.Coach0x@ 10k0k
Cheerleader0x@ 10k0k
Apo1x@ 50k50k
Team Value1420k
« Letzte Änderung: 04.Oktober.2012, 05:59:21 von ComStar »
Dark humor is like food. Not everyone gets it!

Life is a journey.
Time is a river.
The door is ajar.

„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Meister Yoda

Offline Thuranx

  • Orga-Team
  • Lacht über Drachen.
  • ***
  • Beiträge: 322
    • Profil anzeigen
Re: Moguntia Capricorns
« Antwort #11 am: 20.Oktober.2012, 10:30:45 »
Traueranzeige im Meenzer Wochenblättschen:

Gestern ist mein geliebter Mann, Vater meiner Kinder, zu Pluto in das Nichts gegangen.
Ehrenvoll empfang er ihn, den Legionär aus Castellum.
Zwei Güldene legten wir auf seine Augen, der Fährpreis für Charon.

Alle Freunde und Bekannten bitten wir zu einem letzten Abschied in Castellum. - Persephone, Frau von Castellus und Mutter seiner zwei Kinder


Trauerrede des Priesters Atticus Avitus:

"[...] Salvete populus moguntiae! Wir sind heute hier, am Ufer des Rhenus, zusammen gekommen, um Abschied zu nehmen von unserem Freund Castellus. Mit zwei Goldmünzen auf den Augen liegt er da und wartet auf den ehrenvollen Übergang mit dem Fährmann in die Unterwelt. Dort wird er vor den Totenrichtern Minos, Rhadamanthis und Aiakos alle seine Taten darlegen müssen, doch hat dieser ehrhafte Legionär nichts zu verbergen. Lasst mich dazu über den Tag seines Todes berichten:
Es war ein angenehmer, aber wolkenverhangener Tag im Lande der dunklen Elfen. Viele dieser Wesen kamen aus Solidarität zu ihrer vor kurzem verstorbenen Schwester Karissa an diesem Tag und die Legion ahnte nichts gutes. So begannen die Schwestern ohne Gnade in der Offensive und die Moguntia in der Defensive. Doch kurz darauf ließ Apollon die Sonnenscheibe hinter den Wolken hervortreten und die lichtscheuen Elfen waren beinahe geblendet von seinem Anblick. Mit neuem Mut durch dieses Zeichen stemmte sich die Legion lange gegen die nun helftigen und vermehrten Angriffe. Und es lohnte sich! Zwar wurde Kostheima schwer verletzt. Doch kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit konnte den Elfen die Schweinsblase entrissen werden und der Legionär Weisenausus einen Punkt erzielen. Doch in den letzten Augenblicken der ersten Halbzeit passierte es dann. Der ehrenwerte Legionär wurde von einer Übermacht an Elfen in einem Zweikampf niedergestreckt. Als der Apothecarius endlich bei ihm war konnte dieser nur noch seinen Tod feststellen und ihm die Augen schließen.

In der Halbzeitpause nahm die Legion von Castellus Abschied und Kloppus Maximus ließ sie schwören, dass sein Opfer nicht vergebens sein sollte.

Die zweite Hälfte des Wettstreits hatten nun die Legionäre den Angriff inne und die dunklen Elfen in der Verteidigung. Doch bevor es begann verdunkelte sich der Himmel über einem Legionäre in der Frontlinie und ein geworfener Felsbrocken streifte ihn. Er ging mit einem schweren Schock zu Boden und konnte sich kurz danach wieder aufrappeln. Wahrscheinlich wollten Freunde von Arges eine Elfe treffen, doch lässt es sich mit einem Auge nur schwer zielen. Und so geschah es, dass zwei Elfen hinter die Angriffslinie stürmten und den Ballträger bedrängten. Doch sofort kamen weitere Legionäre zur Hilfe und es entbrannte eine heftige Schlacht. Zum Glück ohne weitere Verletzte oder sogar Tote. Meter für Meter kämpften sich die Legionäre daraufhin durch die Reihen den Elfen in Richtung der Endlinie. Und nur unter größter Anstrengung erzielte Bretzenheimus den zweiten Punkt. Zum Schluss wurde nochmal Aufstellung genommen, einige Kämpfe ausgetragen und endlich die Auseinandersetzung beendet.
So verlief der letzte Tag in Castellus Leben und ich hoffe er ist stolz über die Leistung der Legion. Auch wenn dieser Sieg zu teuer erkauft wurde und man ihn nie wird ersetzen können. Doch nun Schluss mit den vielen Worten! Die Legion zieht weiter zu den guten Elfen und Castellus nach der Unterwelt ins Elysion. Ich entzünde nun das Feuer!" (Avitus entzündet den Holzstapel unter Castellus' Leichnam und alle bis auf Persephone und ihre Kinder verlassen das Ufer des Rhenus.)
« Letzte Änderung: 21.Oktober.2012, 15:03:35 von Thuranx »

Offline ComStar

  • ConOrga
  • Moderator
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 4.015
    • Profil anzeigen
    • http://www.hamstercon.de
Re: Moguntia Capricorns
« Antwort #12 am: 21.Oktober.2012, 14:58:00 »
Stand nach dem 6. Spieltag
Teamname: Moguntia Capricorns
Rasse: Menschen
Coach: Thuranx
Gold: 60k

Spieler:
Nr.NamePositionMASTAGAVSkillsINJCOMPTDINTCASMVPSPPCOST
1GonsenheimusBlitzer7338Block, Mighty BlowNO0000210110k
2MünchfeldusBlitzer7338Block, GuardNO100118110k
3LerchenbergaBlitzer7338BlockNO00000090k
4AmöneburgusBlitzer7338BlockNO00010290k
5WeisenaususCatcher8237Catch, Dodge, BlockNO140001390k
6KostheimaCatcher8237Catch, Dodge, GuardNO120007100k
9BretzenheimusThrower6338Pass, Sure Hands, BlockNO41000790k
10DraisaThrower6338Pass, Sure HandsNO00000070k
11ArgesOgre5529Thick Skull, Mighty Blow, Loner, Bone Head, Throw Team-Mate, BlockNO000219170k
12FinthenaLineman6338WrestleNO01001870k
13MarienbornaLineman6338NO00000050k
14MombachusLineman6338NO00000050k
15CastellusLineman6338DEAD00001550k
Reroll4x@ 50k200k
Fanfactor8x@ 10k80k
Assist.Coach0x@ 10k0k
Cheerleader0x@ 10k0k
Apo1x@ 50k50k
Team Value1420k
Dark humor is like food. Not everyone gets it!

Life is a journey.
Time is a river.
The door is ajar.

„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Meister Yoda

Offline Thuranx

  • Orga-Team
  • Lacht über Drachen.
  • ***
  • Beiträge: 322
    • Profil anzeigen
Re: Moguntia Capricorns
« Antwort #13 am: 27.Oktober.2012, 10:01:09 »
SEVERUS SECRETUS - Dokument#26102012 des Geheimdienst des römischen Senats (GRS)

Protokoll der Aussage von Aurelia Catilina (A.C.) gegen Senator Lucius Sergius Catilina
Protokollant: Marcus Tullius Cicero (T.C.)

T.C.: Aurelia, ihr sagtet dem Wachlegionär der Senat sei in Gefahr. Stimmt das?
A.C.: Ja, Senator Cicero. (Befragte schluchtzt) Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber mein Mann plant eine Verschwörung gegen den Senat und das römische Volk in Moguntia.
T.C.: Seid ihr euch sicher?! Euer Mann, der hochrangige Senator?
A.C.: Ja. Er will den Senator Kloppus Maximus ablösen und mit dessen Legion sich an die Spitze des Senats setzen.
T.C.: Er will die Alleinherrschaft?!
A.C.: Ja. (Befragte schluchtzt)
T.C.: Das passt zu unseren bisherigen Ergebnissen. Langsam fügt sich das Mosaik zusammen... (grübelt) ...erzählt mir alles. In welchem Zusammenhang sprach er davon?
A.C.: Beim Zusammentreffen der Moguntia Capricorns und der Frankfurt Fighting Fruits vor kurzem. Es war ein schöner sonniger Tag und die Einladungen des Senat waren erfolgreich. Sogar Familie Piso war da und somit doppelt so viele Menschen wie Elfen. Schon kurz nach dem Anpfiff konnten diese wunderschönen Elfen einen Punkt erzielen. Lucius war zuerst außer sich, doch dann nahm sein Gesicht einen merkwürdig überlegenden Eindruck an. Besonders als er sah, wie die Legionäre in der Offensive erst ihren Durchbruch auf der rechten Seite antäuschten. Dann geschwindt die Seite wechselten und damit den Ausgleich erzielten. Die Menge ließ den erfolgreichen Legionär Amöneburgus hochleben. Da begann Lucius mir von seiner Idee zu erzählen. Und er scherzte nicht, das tat er nie. Und genau dies beunruhigte mich. Mit der Moguntia will er in Stadien das plebs für sich gewinnen und mit ihrer Beliebtheit das Militär für seine Machtergreifung auf seine Seite bringen...
T.C.: ...denn er weiß, dass die Herrschaft über das römische Reich nie ohne das Militär und die Plebejer gelang oder gelingen würde. Richtig?
A.C.: Ja. Er legte es mir genau so dar, wie ihr eben sagtet. Ich erinnere mich genau daran, da gleichzeitig die Elfinnen ihren zweiten Punkt erzielten. Kurz vor der großen Unterbrechung in der Mitte der Spielzeit.
T.C.: Verstehe. Was meintet ihr vorhin damit, dass Lucius den Senator Kloppus Maximus "ablösen" möchte?
A.C.: Dies muss ich ausführlich erläutern. In der zweiten Halbzeit begannen die Capricorns in der Offensive und konnten nach langen Auseinandersetzungen mit den grazielen Elfen endlich, durch die junge Legionärin Draisa, alles wieder ausgleichen. Doch Lucius war nicht erfreut. Erst als die schönen Elfinnen kurz vor Schluss noch den Siegespunkt erzielten und die Anhänger der Menschen sehr enttäuscht waren. Ja einige drohten sogar dem Anführer der Legion mit dem Tode in ihrer Wut.  Da begann Lucius zu grinsen.
So erläuterte er mir folgendes: Er wolle Kloppus Maximus durch einen Meuchelmörder umbringen und es wie den Angriff eines wütenden Anhängers aussehen lassen. Da war es für mich vorbei. Das Ränkespiel im Senat spiele ich selbst mit und ich habe viel dadurch gewonnen, aber einen Mord würde mein Gewissen nicht verkraften. Die Götter würden mich in die tiefsten Tiefen des Tartaros entsenden und meinen Mann mit mir, wenn es ihm gelingt... (Die Befragte bricht in Tränen aus.)
T.C.: (an einen Wachlegionär) Entsendet sofort unsere Legionäre zu Kloppus Maximus Villa. Der Meuchelmörder darf nicht erfolgreich sein! Marcus, sorgt für Aurelia während ich weg bin. Um Lucius kümmere ich mich... (Der Senator verlässt in Eile den Raum.)
« Letzte Änderung: 28.Oktober.2012, 12:06:18 von Thuranx »

Offline ComStar

  • ConOrga
  • Moderator
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 4.015
    • Profil anzeigen
    • http://www.hamstercon.de
Re: Moguntia Capricorns
« Antwort #14 am: 04.November.2012, 13:09:00 »
Stand nach dem 7. Spieltag
Teamname: Moguntia Capricorns
Rasse: Menschen
Coach: Thuranx
Gold: 130k

Spieler:
Nr.NamePositionMASTAGAVSkillsINJCOMPTDINTCASMVPSPPCOST
1GonsenheimusBlitzer7338Block, Mighty BlowNO0000210110k
2MünchfeldusBlitzer7338Block, GuardNO100118110k
3LerchenbergaBlitzer7338BlockNO00000090k
4AmöneburgusBlitzer7338Block, GuardNO0101110110k
5WeisenaususCatcher8237Catch, Dodge, BlockNO140001390k
6KostheimaCatcher8237Catch, Dodge, GuardNO120007100k
9BretzenheimusThrower6338Pass, Sure Hands, BlockNO41010990k
10DraisaThrower6338Pass, Sure Hands, AccurateNO31000690k
11ArgesOgre5529Thick Skull, Mighty Blow, Loner, Bone Head, Throw Team-Mate, BlockNO000219170k
12FinthenaLineman6338WrestleNO01001870k
13MarienbornaLineman6338NO00000050k
14MombachusLineman6338NO00000050k
Reroll4x@ 50k200k
Fanfactor7x@ 10k70k
Assist.Coach0x@ 10k0k
Cheerleader0x@ 10k0k
Apo1x@ 50k50k
Team Value1450k
« Letzte Änderung: 04.November.2012, 13:12:09 von ComStar »
Dark humor is like food. Not everyone gets it!

Life is a journey.
Time is a river.
The door is ajar.

„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Meister Yoda

Offline Thuranx

  • Orga-Team
  • Lacht über Drachen.
  • ***
  • Beiträge: 322
    • Profil anzeigen
Re: Moguntia Capricorns
« Antwort #15 am: 18.November.2012, 15:49:35 »
Aushang des Sportteils im Meenzer Wochenblättchen auf dem Forum in Moguntia:

Randale beim Spiel der Moguntia Capricorns gegen die Deep Forest Renegades
Moguntia erzielt ein göttergefälliges 2:2 Unentschieden

Von J. Gensfleisch

Am 8. und damit letzten Spieltag vor der Pause erschienen sowohl die Zuschauer als auch die Capricorns selbst in keinem guten Licht. Die Capricorns aufgund ihrer mäßigen Leistung und die Zuschauer aufgrund einzelner gewaltbereiter Randalierer.

Bei so schönem Wetter fanden leider jeweils nur 10.000 Zuschauer in das Waldstadion der Renegades. Den Münzwürf entschieden die Elfen für sich, sodass die Moguntia in der Defensive begann und die Renegades in der Offensive. Ehrfürchtig stand die Legion vor den Vertretern dieses alten sowie weisen Volkes mit ihren Dyraden, Elfen und Baumriesen.
Bei Anbeginn drohte sich das Wetter zu ändern, doch es blieb schön und ein sanfter Wind ließ die Schweinsblase etwas weiter springen. Kaum berührte diese den Boden da hob eine graziele Elfe sie auch auf und ihre Kameradinnen überwanden die Verteidigungslinien der Menschen mit Leichtigkeit. Nur einen Moment später erfolgte ein Pass in die Endzone, der dort gekonnt von Aeneth (Nr.6) gefangen wurde. So schnell und schön kann dieses ludum sein! Angestachelt vom frühen Punkt der Renegades formierten sich die Legionäre in ihrer folgenden Offensive in einer offenen tactica testudinata und kämpften sich den Weg frei. Doch es war mit großen Anstrengungen verbunden alle Elfen und Dyraden abzuwehren. Hätte Arges (Nr.11) nicht tapfer mit dem Baumriesen Beleg Doron gekämpft, dann wäre bestimmt die ganze Legion diesem Riesen zum Opfer gefallen. Desshalb dauerte es auch bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit des Spiels bis die Legionärin Lerchenberga (Nr.3) den rettenden Ausgleich erzielen konnte. Vor der Halbzeit wurde noch einmal Aufstellung genommen und die Legionäre traten den Ball mit zu viel Wucht ins hintere Seitenaus. So wurde dieser von den dortigen Elfen neu eingeworfen und landete direkt vor einem ihres Volkes. Im selben Augenblick ging der Legionär Weisenausus (Nr.5), von einem Felsen getroffen, zu Boden. Als Verursacher werden gewaltbereite Zusachauer aus dem Lager der Renegades vermutet. Glücklicherweise konnte sich der Legionär in der Halbzeitpause erholen. Doch bei diesem Zwischenfall sollte es nicht bleiben.

In der zweiten Halbzeit hatten die Capricorns die Offensive und die Renegades die Defensive inne. Kaum war der Ball gelandet, da stürmte eine Horde Randalierender das Feld und verprügelte zwei Legionäre sowie drei Elfen bis wieder für Ruhe gesorgt werden konnte. Erschüttert von solcher Brutalität waren die Elfen wie erstarrt. Nur so kann es erklärt werden, dass die Legionärin Finthena (Nr.12) fast ohne Widerstand den zweiten Punkt für die Menschen erzielen konnte. Beim anschließenden Anstoß meldeten sich die auf die Bühne verwiesenen Randalierer wieder, in Form eines weiteren Felsens. Diesmal kippte Arges (Nr.12) um, aber stand kurz danach wieder auf. Tja, ohne zwei Augen kein räumliches Sehen. So nutzen die Elfen diese Möglichkeit und rannten mit dem Ball in Richtung der Endzone. Leider entglitt ihnen der Ball durch einen Sturz. So gelang es einem Legionär den Ball zu entwenden, gelangte bis zum rechten Rand der Mittellinie und wurde dort von einem mächtigen Elfen niedergerungen. Der Ball sprang wieder ins Seitenaus und die Zuschauer warfen ihn auf die andere Seite in Höhe der Mittellinie. Geistesgegenwärtig warf die nächste Dyrade diesen über das halbe Spielfeld auf Melda (Nr.3) die diesen Aeneth (Nr.6) übergab und in windeseile die Endzone erreichte. Stille trat ein, bevor der Jubel der elfischen Zuschauer heftiger einschlug als die vorherige Feldinvasion. Nach einem letzten blitzschnellen Spielzug der Elfen, in dem sich eine Dyrade mit dem Ball weit zurück zog, endete das Spiel ohne weitere Vorkommnisse.

Zusammenfassend also ein gutes, ausgeglichenes Spiel. Nur die randalierenden Zuschauer verunsicherten die guten Waldelfen mehr als die Legionäre aus Moguntia.
« Letzte Änderung: 21.November.2012, 16:27:10 von Thuranx »

Offline ComStar

  • ConOrga
  • Moderator
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 4.015
    • Profil anzeigen
    • http://www.hamstercon.de
Re: Moguntia Capricorns
« Antwort #16 am: 24.November.2012, 11:23:58 »
Stand nach dem 8. Spieltag
Teamname: Moguntia Capricorns
Rasse: Menschen
Coach: Thuranx
Gold: 150k

Spieler:
Nr.NamePositionMASTAGAVSkillsINJCOMPTDINTCASMVPSPPCOST
1GonsenheimusBlitzer7338Block, Mighty BlowNO0000315110k
2MünchfeldusBlitzer7338Block, GuardNO100118110k
3LerchenbergaBlitzer7338BlockNO01000390k
4AmöneburgusBlitzer7338Block, GuardNO0101110110k
5WeisenaususCatcher8237Catch, Dodge, BlockNO140001390k
6KostheimaCatcher8237Catch, Dodge, GuardNO120007100k
9BretzenheimusThrower6338Pass, Sure Hands, BlockNO41010990k
10DraisaThrower6338Pass, Sure Hands, AccurateNO41000790k
11ArgesOgre5529Thick Skull, Mighty Blow, Loner, Bone Head, Throw Team-Mate, BlockNO000219170k
12FinthenaLineman6338WrestleNO020111370k
13MarienbornaLineman6338NO00000050k
14MombachusLineman6338NO00000050k
Reroll4x@ 50k200k
Fanfactor8x@ 10k80k
Assist.Coach0x@ 10k0k
Cheerleader0x@ 10k0k
Apo1x@ 50k50k
Team Value1460k
Dark humor is like food. Not everyone gets it!

Life is a journey.
Time is a river.
The door is ajar.

„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Meister Yoda

Offline Thuranx

  • Orga-Team
  • Lacht über Drachen.
  • ***
  • Beiträge: 322
    • Profil anzeigen
Re: Moguntia Capricorns
« Antwort #17 am: 04.Dezember.2012, 15:56:18 »
Ausschnitt aus dem aktuellen Sportstudio im ZRF (Zweites Römisches Fernsehn):

Ligarückblick in der HBBL für die Moguntia Capricorns mit Kloppus Maximus

S.V.: Willkommen liebe Zuschauerinnen und Zuschauer an den heimischen Fernsehgeräten! Mein Name ist Svensus Vossus und heute habe ich einen besonderen Gast zu Besuch: Den Trainer der Moguntia Capricorns, Kloppus Maximus! Wie geht es dir Jürgensus?
K.M.: Sehr gut. Danke Svensus.
S.V.: Das freut mich. Lass uns über die zurückliegende Hinrunde in der HBBL sprechen. Erinnerst du dich noch daran mit welchem Gefühl die Moguntia in die Liga gestartet ist?
K.M.: Nun, für die Mannschaft war es sicherlich eine Ehre in einer Liga mit solch herrausfordernden Gegnern ihr Können zu zeigen. Für mich war es ebenso eine Ehre, aber vielmehr trieb mich die Leidenschaft zum Wettkampf an.

S.V.: Diese Leidenschaft zum Wettkampf hat man auch schon im ersten Spiel gegen die RedRats gespürt. Ein 2:2 Unentschieden mit glücklichen und guten Situationen für die Moguntia, aber auch einigen Patzern auf Seiten der Ratten. Denkst du, dass die Ratten schon dort ihren Kampfgeist verloren und jetzt deswegen im unteren Tabellenbereich sich befinden?
K.M.: Nein. Die Mannschaft war und ist gut, denn die Ratten sind schnell und flink. Doch sie haben sich am Anfang noch nicht viel zugetraut und dann kam auch noch Pech dazu. Aber ich sage vorraus, dass sie da nicht bleiben werden. Sie haben Potential.

S.V.: Pech hatten auch die Echsenmenschen der Obsidian Scales zu Beginn der Liga, doch jetzt schlagen sie sich sehr gut. Was hälst du von dieser Entwicklung?
K.M.: Ich freue mich für ihren Anführer Huitzilihuitl, denn wenn Fortuna gegen einen ist hilft auch keine noch so gute Taktik. Um das 1:1 Unentschieden haben wir beide stark gerungen und ich freue mich auf das Rückspiel, wenn unsere Mannschaften erfahrener sind.

S.V.: Erfahrung ist ein gutes Stichwort. Die 0:2 Niederlage gegen die Fleshy Daisies war bestimmt eine schmerzhafte Erfahrung.
K.M.: Ja, aber eine wichtige Erfahrung. Denn die Niederlage habe ich zu verantworten. Diese verottenden Monster aus dem Tartaros scheinen zwar nur eine Taktik zu haben, aber diese passt auch perfekt zu ihnen. Sehen wir mal wie viele Monster wir ihrem Götzen beim nächsten Kampf in den Tartaros zurückschicken können. (lächelt)

S.V.: Ein wahrhaftiger Kampf war auch das Aufeinandertreffen mit den Nordmännern der Frankfjord Longhorns. Das war ein glückliches 1:1 Unentschieden, oder?
K.M.: In der Tat. Meiner Meinung nach könnten die Nordmänner mit Coach Halvar ,neben den Waldelfen, Anwärter auf den HBBL-Pokal sein. Den frühen Rückstand konnten wir zum Glück im letzten Augenblick ausgleichen, obwohl dafür viele Legionäre zu Boden gingen. Die Rückrunde gegen sie wird sehr wahrscheinlich sehr schwer.

S.V.: Gar nicht schwer schien dann aber der erste Sieg der Hinrunde mit einem 2:0 gegen die Slumfrog Millionaires. Wie hast du dich nach eurem ersten Sieg gefühlt?
K.M.: Wie in den Himmel gehoben! Und das verdanke ich allein dem Mut dieser Legion, ohne sie wäre das nicht möglich gewesen. Aber diesen Sieg als einfach einzuschätzen, finde ich falsch. Diese Frösche haben es uns nicht einfach gemacht und ihre Taktik bringt eine ganz neue Dimension in ein Aufeinandertreffen. Klar sind sie nicht sehr zäh, aber der neu eingestellte Apothecarius wird sie auf Kurs nach oben in die Tabelle halten.

S.V.: Apropos. Einen weiteren Apothecarius hättest du gegen die Dunkelelfen der Sisters of No-Mercy; trotz des 2:0 Sieges; gerne gehabt, richtig?
K.M.: Ja, aber ich hätte auch allein mit Aulus Cornelius Celsius das Leben unseres Legionärs Castellus retten können. Diese Schuld werde ich mein Leben lang mit mir tragen. Desshalb sehne ich die Rückrunde herbei, um den Preis für sein Leben von Ihnen zurück zu fordern. Doch wird dies sicher nicht einfach, denn sie verbessern sich wirklich merklich.

S.V.: Verbessern muss sich auch die Defensive der Moguntia gegen das nächste Aufeinandertreffen mit den Elfen der Frankfurt Fighting Fruits, wenn wir uns an die 2:3 Niederlage erinnern. Was ist deine Taktik?
K.M.: Meine Taktik verrate ich niemals, aber soviel kann ich schon sagen: Gegen die Offensive dieser Elfen ist tatsächlich schwer anzukommen und wir werden versuchen müssen diese frühstmöglich anzugreifen. Besonders ihre Fängerinnen aufzuhalten wird eine wirkliche Herrausforderung, die wir aber sehr gerne annehmen.

S.V.: War das letzte Spiel gegen die Waldelfen der Deep Forest Renegades auch eine Herrausforderung? Werden diese den Pokal gewinnen?
K.M.: Sollte das erste ein Scherz sein?! - Natürlich ist es eine enorme Herrausforderung gegen die Tabellenführer anzutreten! Mit dem erreichten 2:2 Unentschieden können wir wirklich sehr zufrieden sein. Und ja, ich halte die Elfen für Anwärter auf den Pokal. Sie sind schnell, stark und wild entschlossen.

S.V.: Dann danke ich dir Jürgensus für dieses ausführliche Interview! (Applaus) Und hier geht es jetzt weiter mit dem Hausfrauensport Curling...
« Letzte Änderung: 10.Dezember.2012, 12:56:55 von Thuranx »

Offline ComStar

  • ConOrga
  • Moderator
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 4.015
    • Profil anzeigen
    • http://www.hamstercon.de
Re: Moguntia Capricorns
« Antwort #18 am: 12.Januar.2013, 12:42:34 »
Stand nach dem 9. Spieltag
Teamname: Moguntia Capricorns
Rasse: Menschen
Coach: Thuranx
Gold: 150k

Spieler:
Nr.NamePositionMASTAGAVSkillsINJCOMPTDINTCASMVPSPPCOST
1GonsenheimusBlitzer7338Block, Mighty BlowNO0000315110k
2MünchfeldusBlitzer7338Block, GuardNO100118110k
3LerchenbergaBlitzer7338BlockNO01000390k
4AmöneburgusBlitzer7338Block, GuardNO0101110110k
5WeisenaususCatcher8237Catch, Dodge, BlockNO140001390k
6KostheimaCatcher8237Catch, Dodge, GuardNO120007100k
9BretzenheimusThrower6338Pass, Sure Hands, BlockNO41010990k
10DraisaThrower6338Pass, Sure Hands, AccurateNO41000790k
11ArgesOgre5529Thick Skull, Mighty Blow, Loner, Bone Head, Throw Team-Mate, BlockNO000219170k
12FinthenaLineman6338WrestleNO020111370k
13MarienbornaLineman6338NO00000050k
14MombachusLineman6338NO00000050k
Reroll4x@ 50k200k
Fanfactor8x@ 10k80k
Assist.Coach0x@ 10k0k
Cheerleader0x@ 10k0k
Apo1x@ 50k50k
Team Value1460k
Dark humor is like food. Not everyone gets it!

Life is a journey.
Time is a river.
The door is ajar.

„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Meister Yoda

Offline ComStar

  • ConOrga
  • Moderator
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 4.015
    • Profil anzeigen
    • http://www.hamstercon.de
Re: Moguntia Capricorns
« Antwort #19 am: 12.Januar.2013, 13:27:45 »
Ende der Hinrunde
Dark humor is like food. Not everyone gets it!

Life is a journey.
Time is a river.
The door is ajar.

„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Meister Yoda