Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Blur

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 18
11
Vorausschauende Besitzer von Stromverbrauchern könnten für sich und andere eine !kleine! Mehrfachsteckdose einpacken  ;).
Natürlich nur unter dem Aspekt, dass keine Fangnetze und Stolperfallen oder Reihenschaltungen aufgebaut werden.

12
Dieses Jahr (2017) bieten wir erneut einen MtG-Boosterdraft an.
 
Zur angemeldeten Runde geht es hier entlang: Rundenaushang

Hier findet ihr weitere Informationen zum Angebot und eine grobe Skizze davon, was ihr bei einem Boosterdraft erwarten dürft.


Magic ? ? ? Planeswalker, Ägypten, Götter ? ? ? 12:00 Uhr :D

Du möchtest nicht direkt ins kalte Wasser springen? Bei Bedarf kann jeder der möchte vor dem Turnier unverbindlich in die Welt von Magic reinschnuppern oder sich evtl. gemeinsam schon mal mit den Besonderheiten des aktuellen Blocks befassen.

Ab 12:00 kümmern wir uns um alles, was das Draft, Magic und den neuen Block betrifft.


Amonkhet [Die Karten]

  • Einbalsamieren
  • Erschöpfen
  • Nachhall
  • Umwandlung
  • -1/-1 Marken
  • Monumente

Stunde der Vernichtung [Die Karten] (Link aktualisert 09.07)
  • Verewigen
  • Pestilenz
  • Wüsten (Synergie)

Draft?
Keine Sorge, hier wirst du nicht gegen perfekt ausgetüftelte (hunderte Euro schwere) Kartensammlungen antreten, sondern alle Spieler greifen mehr oder weniger auf den gleichen und beschränkten Kartenpool zu.

Wie läuft's?
Ein Draft besteht im Grunde aus drei Etappen, dem Draft selbst, anschließende Deckkonstruktion, und das abschließende Austragen einiger Partien Magic mit dem eigens dafür kreierten neuen Kartendeck, um die Gewinner zu bestimmen.

Wie werden die Karten verteilt?

Jeder beginnt dabei mit 3 verschlossenen Kartenpäckchen, den Boostern. Zeitgleich mit den anderen Spielern wird das erste Booster geöffnet. Die Karten werden gezählt und los geht’s. Schau dir die Karten an, nimm eine und gib die restlichen Karten weiter nach links (im Uhrzeigersinn). Du bekommst gleichzeitig die Karten deines rechten Nachbarn.
Das geht so lange weiter bis das erste Booster komplett aufgebraucht ist (du solltest jedes Mal eine Karte weniger zur Auswahl haben).
Jetzt hast du noch mal kurz Zeit, deine ausgewählten Karten anzuschauen.
Anschließend geht es mit dem zweiten Booster weiter. Dieses Mal gibst du deine Karten allerdings in die andere Richtung weiter (nach rechts, gegen den Uhrzeigersinn). Sobald auch das zweite Booster aufgebraucht ist, kannst du ein weiteres Mal deine gesammelten Karten durchschauen.
Zum Schluss wird auch das letzte Booster geöffnet und so wie schon das erste gedraftet (links, im Uhrzeigersinn).
Fertig! Jetzt haben du und deine Mitspieler im Schnitt jeweils einen Kartensatz mit 42 Karten plus 3 Standardländer aus den drei Boostern.
(Nicht-Foil Standardländer, Werbekarten und Spielsteine werden direkt nach dem Öffnen des Boosters entfernt.)

Deckbau:
Jetzt haben alle Zeit, ein Deck zusammen zu schustern. Du hast bei der Auswahl der Karten hoffentlich eine gute Nase gehabt.
Du darfst alle Karten verwenden, die du dir durch den Draft gesichert hast. Außerdem darfst du deinem Deck so viele Standardländer hinzufügen, wie du möchtest (üblicherweise 17). Wir möchten euch an dieser Stelle bitten, eigene Länder mitzubringen, falls möglich. Fehlende Länder können vor Ort in begrenzter Anzahl und gegen ein geringes Pfand geliehen werden. Es gibt keine Einschränkungen was die Häufigkeit einer Karte angeht und am Schluss muss dein Deck min. 40 Karten enthalten. Möchtest du zwischen den Matches Karten aus dem Deck austauschen oder Karten hinzufügen kannst du das gerne machen, alle Karten aus deinem Draft gehören zu deinem sogenannten Sideboard, auf das du zwischen den Partien Zugriff hast.
Damit es für alle über das Turnier hinweg fair bleibt, würden wir euch bitten gegen jeden Gegner mit dem gleichen Deck in die erste Runde zu starten, auch wenn wir keine Decklisten kontrollieren werden. Das Sideboard ist für Runde 2 und Runde 3 gedacht. (Änderung 09.07 - nur bei Verwendung von Decklisten)

Turnierablauf:
Jeder Spieler trägt min. 3 Matches aus.
Die Paarungen (Matches) und Platzierungen werden nach dem Schweizer System ausgewählt.
Ein Match besteht aus einem „best of three“, d.h. es gibt max. 3 Spiele pro Match.
Außerdem wird eine feste (maximale) Rundenzeit von min 40 Minuten  (45min oder 50min) für ein Match angesetzt.

Turnier-Ende:
Am Schluss nimmst du nicht nur die gute Zeit, vllt. eine gute Platzierung und die damit verbundenen Annehmlichkeiten ;D sondern auch alle Karten aus dem Draft, ausgenommen den geliehenen Standardländern, mit nach Hause.

13
Magic Boosterdraft (Swiss Draft)

Spielleiter:Blur (Mathias)
Spielsystem:Magic: The Gathering (MtG)
max. Spieleranzahl:8 (max. 16)
Spieltag:Samstag
geplanter Beginn:13:00 Uhr
voraussichtliche Dauer:5 Stunden
Anmerkung:Wir bieten dieses Jahr erneut ein Boosterdraft an:

Spielt nicht nur um Rang und Namen, sondern probiert mit uns in einem gemütlichen Spaß-Turnier den aktuellen Magic Block aus (Kein DCI sanktioniertes Boosterdraft).

Startgeld: 11 €

Die Startgebühr wird bei Antritt des Turniers fällig.

Draft und 3 Matches im Schweizer System (Swiss Draft)

Voraussichtlicher Booster-Pool:
Booster 1 & 2 – Stunde der Vernichtung
Booster 3 - Amonkhet

Magic? MtG?

Magic: The Gathering ist ein seit 1993 kommerziell erfolgreiches Sammelkartenspiel von Richard Garfield und wird vertrieben durch Wizard of the Coast.
Ihr gebietet darin als mächtiger Zauberer über eine Auswahl von Zaubersprüchen aus den fünf Farbsphären und es dürstet euch nach dem Sieg über eure Gegner. Jede Farbsphäre basiert auf ihren eigenen Prinzipien und entfesselt ihre Macht auf unterschiedlichen Pfaden der Magie.
Die Kraft zieht der Magier dabei aus den Ländern und anderen Quellen über die er verfügt und beschwört mit dieser Kraft mächtige Kreaturen und andere Zauber, um den Kampf für sich zu entscheiden.

Amonkhet & Stunde der Vernichtung:

‚Die Wüstenoase Amonkhet ist die Geburtsstätte unzähliger Krieger. Tritt in den Prüfungen der fünf Götter an und erkämpfe dir deinen Platz in den Reihen der Ehrenhaften!‘

Nach dem Artefakt-Block Kaladesh werden die Planeswalker nun in die Wüste geschickt und sehen sich mit mächtigen Göttern konfrontiert. Der Totenkult verspricht ein Leben nach dem Tod und über Allem stehen die Zeichen von Nicol Bolas.

Mehr als acht Spieler?:

Für den Fall, dass mehr als 8 Spieler teilnehmen möchten, werden wir am Tisch alle etwas zusammen rücken und zwei Draftrunden mit jeweils maximal 8 Teilnehmern anbieten. Für diesen Fall ist ein Finale zwischen diesen beiden getrennten Runden nicht eingeplant.

Andere Details zum geplanten Draft und einem extra Angebot ab 12:00 Uhr (!) findet ihr hier: Link

14
Mörfelder Spieletreff / Re: 8. Juli, Spieletreff Mörfelden
« am: 07.Juli.2017, 13:45:09 »
Habens auf dem Schirm

15
Mörfelder Spieletreff / Re: 13 Mai, Spieletreff in Mörfelden
« am: 14.April.2017, 20:29:43 »
http://www.pegasus.de/cthulhu/fuer-einsteiger/ <-- Zur Not, falls in Papier-form kein (Einführungs-)Regelwerk mehr da ist :D

16
Offtopic / Re: B.E.A.R.D.S. - Pen & Paper mit den RocketBeans
« am: 26.Februar.2017, 08:00:13 »
Da Beards seit Januar abgeschlossen ist (Nach insgesamt 6 Episoden, alle auf YT) und wahrscheinlich Geschmacksache ist, möchte ich hier an der Stelle gerne den als One-shot konzipierten Abend von
RBTV am 24.02.2017 empfehlen.

Eine neues Pen-&-Paper LetsPlay RBTV:
Was geschah auf Moriton Manor

ein Ausflüg in ein alternatives London Ende 19Jh (neuem mit 'eigenem' %-System).
02:45 sehr sehr unterhaltsame Stunden/Minuten.
Warnung, da viel 'Performt' wurde, wird es ein zweiten Abend geben (in einem Monat).

Außerdem hat eine weitere Gruppe ebenfalls zu einer Kampagne angesetzt, die ich nicht unerwähnt lassen möchte (auch wenn ich die obere Runde priorätisieren würde):
9/11 Animal Squad [wer sich für die Vorgeschichten interessiert muss die anderen Videos 1 und 2 reinschauen] (nach Savage Worlds Regelsystem)

17
Mörfelder Spieletreff / Re: 14. Januar, Spieletreff Mörfelden
« am: 11.Januar.2017, 14:38:17 »
:D Noch mal einen Kommentar zu Mech vs. Minions :)
Hab mich von den kurzen Unboxing Ausschnitten, die ich gesehen hatte totall in die falsche Ecke drängen lassen.
Vom Gameplay geht das Spiel eher in die Richtung eines kooperativen RoboRally als in die Richtung eines Dungeon Crawlers. (Vergesst also meine Nachfrage zur Spielzeit [die wird nicht so Abwägig sein]).

18
Mörfelder Spieletreff / Re: 14. Januar, Spieletreff Mörfelden
« am: 10.Januar.2017, 09:18:41 »
@Mech vs. Minions
Der Content der Box ist ja beeindrucken  :o YT
Vom Material her ist es schon sehr anziehend :D
Ist die Spielzeit wirklich ca. 90 min [Quelle: BGG]?
Bei so vielen Minaturen erwarte ich deutlich längere Sessions [-->Super Dungeon Explore]^^

19
Mörfelder Spieletreff / Re: 14. Januar, Spieletreff Mörfelden
« am: 05.Januar.2017, 11:24:24 »
mit einem großen FALLS wir es dieses mal vielleicht zu euch schaffen
würde ich vorallem sehr gerne

'Deception: Murder in Hong Kong (5-12 Spieler)'

mit einer größeren Gruppe (7+) spielen, um es mal mit mehr als 5-6 Leuten getestet zu haben :D.
Deception ist kurzes Deduktionsspiel (und gefühltes Kind von Werwölfe/Ressistance und Mysterium) eine Runde ca. 15 min (Gruppen abhängig) .
Also eigentlich ein Absacker, da wir jedoch am frühen Abend noch etwas vorhaben wäre es cool, wenn wir interessenten finden würden. Kennt jemand von euch das Spiel schon?
---
Flavor:
Ein Mord in Hong Kong!
Die Ermittler brühten über den noch vagen Ergebnissen, die Sie vom Forensiker zu gespielt bekommen.
Es scheint so als könnte es einer von Ihnen gewesen sein. Doch mit welchem Hinweis und welcher Todesursache kann der Täter überführt werden?
Jeweils 4  (4 Hinweise, 4 Todesursachen) könnten zumindest jeden der Ermittler mit der Tat in Verbindung bringen.
-War es der Brief und das Giftpuder, oder doch eher der Ring und Giftgas. Oder doch das Gift eines Skorpions?-

Rollen:
1 mal Forensiker - Spielleiter  (und Geister-rolle aus Mysterium; Fraktion 1)
X mal Investigatoren  - Fraktion 1
1 mal Täter - Fraktion 2

bei großen Gruppen:
'1 mal Zeuge - Fraktion 1' & '1 mal Komplize - Fraktion 2' 

Spielgefühl: Semi-kooperativ, -nächste Runde  wäre ich gerne Rolle XY-

Schwierigkeit: Einfach/Partygame

Sprache: Karten sind Englisch oder Chinesich (für das Spielgefühl  :D ) , durch den koooperativen Touch im Grunde jedoch fast sprachneutral.

Vorteil gegenüber anderen Deduktionsspielen wie z.B. Werwölfe: Kein Ausscheiden, Keine Beschuldigungen ohne Diskussionsgrundlage, durch Wahlmöglichkeit des Mörders und verschiedenen Deutungsmöglichkeiten eine emotional bessere Position als Mörder, Spielleiter darf am Spiel teilnehmen. Dennoch schön kurz.

Größte Schwierigkeiten: Forensiker ist Teil der Ermittler und möchte den Täter mit seinen Hinweisen überführen, muss ähnnlich wie in Mysterium jedoch ein Pokerface bewahren und Fair das Spiel leiten um beiden Partein gerecht zu werden.
Bei vielen Spielern auch viele kleine Kärtchen auf dem Tisch
---


Ansonsten packen wir einfach mal Querbeet das eine oder andere ein.

20
Mörfelder Spieletreff / Re: 17. Dezember, Spieletreff Mörfelden
« am: 02.Dezember.2016, 10:09:32 »
Weihnachtstheater mit den Nichten :D
Viel Spass bei Thementreff

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 18