Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Blur

Seiten: 1 [2]
11
RPG / TooL-Tipps! Tool-Tipps? Was nutzt ihr?
« am: 13.Juni.2015, 10:35:10 »
Ich beschäftige mich seit kurzem mit dem Thema Musik und Soundeffekten für eine Spielrunde und bin auf der Suche nach Material und Möglichkeiten.
Ich habe leider nur einen Desktop-PC möchte aber flexibel mit den Spielern am Tisch sitzen können, so dass ich mich gezwungen fühle auf das "Marken"-Tablet meiner Holden zu zugreifen.

Musik abspielen ist damit schon mal kein Problem und auch schnell in das eine oder andere PDF reinschauen ist super einfach (inklusive STRG-F funktion auch während Musik läuft).
Musik für die passenden Szenen muss ich jetzt nur noch über die Gerätzugehörige Software rüber schieben (nach dem ich ich die passenden Stücke rausgesucht habe).

Jetzt liegt es aber auch auf der Hand mal zu stöbern was es für dieses Gerät sonst noch so gibt.

Vorher hatte ich auch schon überlegt, ob es nicht viel Programme und Apps gibt, die mir bei der Soundkulisse helfen können. Es gibt zwar eine Reihe von Software für Mobile-Geräte, Kritiken auf den Platformen zur jeweiligen Software haben mich bisher aber immer abgeschreckt.

Jetzt bin ich gestern im Pegasus-Cthulhu-Forum über eine Spielerei gestolpert, die ich tatsächlich mal erworben habe (3.99€).

DMDJ von Blueface Games
(Schade das es im Netz noch keine Video-Reviews zu dem Ding gibt, nur ein Video von der Firma selbst).

Nach dem ersten rumspielen, bin ich positiv überrascht von der freundlichen Benutzeroberfläche. Das Programm liefert ganze Reihe von Klängen und Sounds.
Und mit dieser App lassen diese sich sehr komfortabel anwählen und abspielen. Fahrtgeräusche, Waldstimmung, Regen und Gewitter und auch Musikstücke sind inklusive.
Würfeln kann die App übrigens auch noch.
Ein schwäche ist bei der App, dass sobald sie in der Hintergrund gepackt wird, erstirbt der Sound, d.h. PDF-lesen und Appnutzung sind bisher nicht möglich (es wird wohl aber daran gearbeitet).
Auch hab ich noch nicht gefunden, wie man eigene Musik hinein läd, aber es soll wohl gehen.

Ich hoffe nur, ich kann jetzt die perfekte Dosis an Soundunterstützung für die Runden finden (Zuviel ist wahrscheinlich abträglich, aber Musik und evtl. Effekte geschickt genutzt, können Stimmung und Wertigkeitsgefühl erzeugen, so denke ich).

Was nutzt ihr als Spieler und Spielleiter zu eurer Rollenspielrunde zusätzlich neben Papier, Würfel und Bleistifft?
Habt ihr da Tipps zu Verwaltung, für den Sound oder generell für die Unterstützung der Runde (Hadware und Software-lösungen) oder verzichtet ihr aus bestimmten Gründen lieber darauf?

12
Hi Leute,
da es hier so still ist, hau ich mal was ins OT mit dem ich meine Zeit zwischen der Arbeit verschwende:

(der folgende Text hat keinerlei wissenschaftlichen Anspruch und stützt sich nur auf persöhnliche Behauptungen  :D)

+ Eingangs These: Tabletop und Rollenspiel ist unserer Meinung nach ein viel zu unbekanntes Hobby.
 
Da Pen&Paper sowie Tabletop ja ein sehr ernst zu nehmendes Hobby für den elitären Rand der Gesellschaft ist und nur das Nerdtum abseits des Mainstream bedient, taucht es nur bei Fachhändlern und sehr elitären Kreisen auf. [ACHTUNG  --> :D  ;)  ]
Klar gibt es auf YouTube (YT) hier und da mal ein Video in welchen mal eine Runde gespielt wird, Systeme vorgestellt werden und dergleichen,
neben den kleineren bekannten Vertretern, die auch häufig vom Brettspiel kommen, sehe ich hier vorallem z.B. Orkenspalter TV
Und auch in bekannten amerikanischen TV-Serien taucht Rollenspiel hier und da mal auf (tBBT), allerdings findet wenig aktiver Umgang mit dem Hobby statt.
Zumindest sehe ich selten Berichte dazu.

+ Zweiter Punkt: Betrachtung einer eng verwandten Spezies und der aktuelle Boom

Ein weiteres aber verbreiteteres Hobby (von mir) ging es ähnnlich: Das Videospielhobby (nur ist hier mehr Geld zu machen und die Nähe zur Technick-industire sorgt dafür, dass es in den Medien viel präsenter ist).
Neben Werbung wurde da, bis zum LP-Boom (LP steht für Lets Play), viel weniger verbreitet etwas auf der etablierten Medienebene (z.B. Fernsehen) befeuert, als bei anderen Dingen, die das Konsumenten-Herz erfreut. Da das Internet inzwischen zu den etablierten Medien gehört (behaupte ich mal) ändert sich hier einiges. Mit YT und dem Lets Play-hype und dem ganzen Handy-und-Browser-Spiele-Gedöns ist zumindest nach meiner Wahrnehmung das Videospielhobby präsenter (und noch kommerzieller) geworden.

Auf dieser (YT-)Welle des Erfolgs versuchen sich inzwischen auch größere Produktionen und Netzwerke. Neben den YT-Netzwerken inzwischen auch eine Produktion aus dem Fernsehen (nach dem es im Fernsehen kein Format mehr gibt, welches sich mit Videospielen beschäftigt).

So ein kleines Produktions-Team/Firma aus Hamburg möchte ich dabei hervorheben, da ich sie aktuell persöhnlich gerne Verfolge:
Sie traut sich unter dem Namen Rocketbeans Tv seit anfang dieses Jahres einen 24/7-Twitch Kanal durchzuziehen, der inzwischen auch eine Sender-lizenz hat.
Neben Gronkh und anderen YT-Größen aus der Videospiel-branche bringen sie dort einige Videospiel-, Talk- und Blödel-formate (auf YT dann als VoD).

 Zur Erklärung von Dingen die bekannt sein sollten/könnten:
-Twitch ist eine (Live-)Streaming-plattform eigentlich exklusiv für Videospiel-inhalte (twitch.tv)
- RBTV (rocketbeans.tv) ist ein Kanal der Truppe, die zuvor Jahrelang Fernsehproduktion bzgl. Videospielen (GameOne) betrieben haben. Sie streamen Rund um die Uhr, produzieren quasi eine Internet-Fernseh-sender (aktuell noch im Aufbau)

+Dritter Punkt: Komm endlich zum Punkt !!!

Gerade in der Generation die Videospiele spielen, (Generation 80er+) gibt es nach meinen Erfahrungen eine Schnittmenge zu Leute die gerne mal ein Brettspiel oder Papier und Bleistifft heraus holen, oder zumindest eine geringe Hemschwelle haben, beides mal zu versuchen. Zumindest umgekehrt habe ich das Gefühl, das Offline-Rollenspieler häufig eine Affinität zum elektronischem Medium haben.
Verwunderlich ist es nicht, da Videospiel und Rollenspiel sowie Brettspiel ein ähnnliches Publikum ansprechen, sind doch die Elemente und Geist des Spiels in beiden Medien gleich oder zumindest ähnnlich und in beiden stehen häufig Geschichten im Fokus.   
Vielleicht profitiert das klassische Rollenspiel durch solche Vorgänge wie bei RBTV, denn:

Auf RBTV laufen ab und an mal Formate, die sich auch mit dem Hobby des Rollenspiel und Tabletop auseinandersetzen:
Ein Hauseignes Format "Pen&Paper - T.E.A.R.S." hatte über 20.000 Zuschauer live. Dabei haben sich die Jungs ganz klassich mit einem Spielleiter bei einer Spielrunde (live) streamen lassen.
Man muss anmerken, dass das Spiel wahrscheinlich etwas überspitzt mit Chaos gefüllt worden ist, immerhin konnte es aber eine Menge Leute erreichen und spiegelt Dynamiken und Ablauf einer Runde ganz gut wieder. Die Dynamik einer Runde mit ausschließlich hyperaktiven-Nicht-Spielern und der Kampf der SL gegen diese ^^.
Das System hat sich der SL (Hauke) nach seiner Aussage aus verschiedenen Systemen entliehen, das Setting (Pulp-Zombie-Apokalypse) selbst geschrieben.
(Reinschauen kann man auf YT: T.E.A.R.5.; Erste Folge: T.E.A.R.S.)

Klar kann man sich das (soetwas) auf Orkenspalter TV auch anschauen...es ist hier aber mit mehr 'Tam Tam' aufgezogen worden und sehr gut angekommen (Fremde Zielgruppen-bonus?). Das nächste Pen&Paper-Live-event wird von den RBTV-Anhängern heiß erwartet (Es wird wohl nach 5 Runden Tears (alles auf YT) ein neues Settig werden). Über 20.000 Livezuschauer gelten als fast gesichert, sofern die Runde früh in den sozialen Medien angekündigt wird.

Außerdem läuft ab und an mal das YT-Fomart "Diced" auf dem 24/7-Stream, welches sich mit dem Table-top-hobby außeinander setzt DICED

So ist das Rollenspiel und Tabletop immerhin schon mal auf einem Internet-Fernseh-sender, der wie ich zugeben muss zwar Special-interesst ist (aber immerhin).

Ich schaue gerne mal in RBTV rein, da ich mich sowohl, für Videospiele als auch für die Jungs und das vorangehen des 24/7-Streams interessiere. Das dort auch ab und zu mal was übers Rollenspiel gemacht wird ist natürlich Bonus (Nicht dass man dort was fürs Hobby lernen würde, aber es unterhält mich irgendwie).

Zum Ausgang:
+Habt ihr schon mal von RBTV gehört?
+Glaubt ihr das Rollenspiel hat eine Chance durchs Internet mehr Spieler anzuziehen?

(Falls ihr reingeschaut habt, ACHTUNG es sind 5 Runden mit jeweils 3-4 Stunden Spielzeit)
+Wie findet ihr die Runde "Pen&Paper"?
+Ist das das Rollenspiel wie es dort betrieben wird, so wie bei euch :P ? (Ich hoffe doch nicht)

 

13
Offtopic / Youtube-Fundstück: The World is Saved: Gamer Music Video
« am: 27.Dezember.2013, 10:35:39 »
Hi, vielleicht kennt das hier jeder, der seine Zeit nicht nur mit Brett und Rollenspielen aber auf mit Videospielen vertrödelt:

http://www.youtube.com/watch?v=wBzqOa9y02I

Text und 18-Bit-video, sprechen dem Videospieler (RPG), zumindest dem klassischen Singelplayer Abenteurer einfach aus dem Herzen.
Vielleicht habt ihr auch Spass dran falls ihr es noch nicht kennt?!
[gibt es ja bereits seit 2011 und ich hab es auch schon vor einer Weile gesehen]

"But as you slowly progress
 down the hall to your bed
 a few great events
 leak back in your head."

Kennt ihr die aus dem Song beschriebenen Szenen auch?
Oder habt ihr noch keinen Titel durchgespielt ? ^^

14
Bugs & Hilfeanfragen / Fehler- und Bugmeldungen
« am: 19.Mai.2013, 15:41:16 »
Hi, Cyberwulf uns ist aufgefallen das die Darstellung des Forum unter Internet Explore 9 und Safari etwas leidet.
Mit Mozilla sieht alles bestens aus.

Hier ein Bild von IE 9 (Safari zeigt das gleiche Verhalten)
Dabei sind einige Links aus der Navigationsleiste ausgegliedert und unschön nach unten verschoben.



Gruß Blur

15
So in der Familie wird mal wieder etwas ausgemistet und es sind 2 3 Gasmasken aufgetaucht.

2 für den zivilen Bedarf im schicken oliv grün.
und eine Maske aus dem Militär schwarz/blau in schicker oliv grüner Transportrolle.

Vielleicht hat jemand von euch ja für eine Endzeitlarp Interesse an so etwas.
Ein Bild könnte ich per Mail verschicken.

Lg Blur

Edit:
Angebot erneuert

16
HamsterCon Archiv / Feedback - HC2011
« am: 07.August.2011, 13:27:38 »
Hier mal die Eindrücke von einem Neuling.
Mitbekommen habe ich die ersten 25 Stunden der Hamstercon2011.

Nach der Ankunft, -ich war viel zu früh da- wurde ich erstmal super freundlich von ComStar in dem kleinen 1x1 der Hamstercon unterwiesen :).
Mitgenommen habe ich dann erstmal ne nette Runde Chez Geek und habe die Anfänge der BloodBowl-Liga etwas beäugt und dann gleich für eine spätere CoC-Runde im Aushang eingetragen.
Zwischen drin bin ich dann irgendwie plötzlich in einer Pathfinder-runde gelandet.  ;)
Danke auch für diese Erfahrung.

Eines der Highlights meines Conbesuchs war aber das CoC-Abenteur, geleitet von Dumon.
Was soll ich sagen, genau wegen diesen 7-8 Stunden habe ich mich für CoC zu intressieren begonnen.
Es hat wirklich super viel Spass gemacht.
Dumon macht das einfach spitze und viel Dank auch an die Mitstreiter, der Ausflug nach 1920 (genauer 1926) war sehr "angenehm", auch wenn es mit den SCs -natürlich - :P ein böses Ende genommen hat.

Nach dieser Runde, nahm ich dann auch den Pegasus-spiele Support wahr, der in den paar Stunden bis zum Frühstück und dannach, mir die Zeit bis zu meinem zweiten Highlight verkürzt hat, dem Brawlturnier.
Mit ein paar Startschwierigkeiten, es trauten sich die Kämpfer nicht sorecht zum Turnier, wurde mit geändertem Modus ein hartes aber faires Turnier ausgefochten in dem ich nach sehr vielen glücklich gelandeten Schlägen im Finale zerstört worden bin :).
Zwischendrin gab der Chilliconcarne noch einmal richtig Kraft für die finalen Kämpfe.
Auch hier muss man die ganze Hamstercon Familie loben, die Schiedsrichter unteranderen Mehoaido haben zusammen mit den anderen Kombattant maßgeblich zu dem Spass beigetragen, den ich hier hatte.
Und obwohl es mir nur um Ruhm und Ehre und viel Spass ging, werde ich den schönen Preis für den zweiten Platz in Ehren halten.

Noch zu erwähnen wäre der große Ulissesstand der seit dem Frühstück zum bummeln und kaufen eingeladen hat,
wenn einem das Angebot an der Kasse vom Freitag nicht schon gereicht hat.  

Und dann war es für mich auch leider schon vorbei, obwohl ich sicherlich gerne noch an dem Munchkin-turnier teilgenommen hätte.

----
Mein Gesamteindruck ( ohne vorher woanders Erfahrungen gemacht zu haben):

Es waren durchgängig angenehme 25 Stunden Con für mich (von 54 möglichen).
Ich möchte mich herzlich für die Arbeit von euch bedanken, es war schön bei dieser Con dabei zu sein.
Es hatte für mich einen Touch von einer großen, geselligen und lustigen Familienfeier und ich freue mich da gewesen zu sein.

Was mir aufgefallen ist, wobei ich aber vielleicht auch einen falschen Eindruck haben könnte, ist dass das HC-Team selbst vielleicht etwas wenig von ihrer Con hat, da sie sich natürlich um alles kümmern.
Vielleicht kann man euch ja in Zukunft auch etwas unter die Arme greifen :)

Ich hoffe Ihr habt noch ein paar schöne Stunden und nicht zu lange mit Aufräumen zu tun.


Liebe Grüße  

Blur

P.S. Ich würde mich über Fotos freuen :)

17
Hi,
ich hab zwar schon gesehen (und gehört  ;) ), dass von seiten der Organisation für Speisen und Getränke gesorgt wird, allerdings würd ich mir schon gern wenigstens eine Wasserflasche mitbringen.
Meine Frage ist also eigentlich wie es auf Cons mit selbst mitgebrachten "Lebensmitteln" gehandhabt wird.
-Erwünscht/Geduldet/Nicht gern gesehen/Verboten-
Ich würde mich auch über eine PM mit einem Preisrahmen für die Getränke freuen :)

Gruß Blur

18
Hi, ich habe mich gerade mal an die Planung gesetzt wie ich aus dem Taunus nach Mainz fahre, und von dort aus dann nach  Mörfelden.
Vielleicht findet sich ja eine nette Seele die zufällig auch schon früh da sein möchte und auch noch durch Mainz kommt.
viel. sogar von noch weiter draußen (Wiesbaden/Taunusstein/SWA)?

---Edit: Muss doch erst nach Mainz---

Oder sind alle mit der Orga beschäftigt und somit noch früher da ?
Vielleicht kann ich mir so das Eingang suchen sparen :P

Bis dann.

Blur


Seiten: 1 [2]