Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Blur

Seiten: [1] 2 3 ... 17
2
Dieses Jahr (2018) bieten wir erneut einen MtG-Boosterdraft an.
 
Zur angemeldeten Runde geht es hier entlang: Rundenaushang

Hier findet ihr weitere Informationen zum Angebot und eine grobe Skizze davon, was ihr bei einem Boosterdraft erwarten dürft.


Magic ? ? ? Planeswalker ?

Du möchtest nicht direkt ins kalte Wasser springen? Bei Bedarf kann jeder der möchte vor dem Turnier unverbindlich in die Welt von Magic reinschnuppern oder sich evtl. gemeinsam schon mal mit den Besonderheiten des aktuellen Blocks befassen. Sprich mich gerne an, dann kann ich dir sicherlich eine Einführung vermitteln.



Hauptset [Die Karten (EN)]

                [Die Karten (DE)]
(Update: 22.07.18 die deutsche Galerie ist nun auch Online, die Turnierkarten werden deutsch sein)

Draft?
Keine Sorge, hier wirst du nicht gegen perfekt ausgetüftelte (hunderte Euro schwere) Kartensammlungen antreten, sondern alle Spieler greifen mehr oder weniger auf den gleichen und beschränkten Kartenpool zu.

Wie läuft's?
Ein Draft besteht im Grunde aus drei Etappen, dem Draft selbst, anschließende Deckkonstruktion, und das abschließende Austragen einiger Partien Magic mit dem eigens dafür kreierten neuen Kartendeck, um die Gewinner zu bestimmen.

Wie werden die Karten verteilt?

Jeder beginnt dabei mit 3 verschlossenen Kartenpäckchen, den Boostern. Zeitgleich mit den anderen Spielern wird das erste Booster geöffnet. Die Karten werden gezählt und los geht’s. Schau dir die Karten an, nimm eine und gib die restlichen Karten weiter nach links (im Uhrzeigersinn). Du bekommst gleichzeitig die Karten deines rechten Nachbarn.
Das geht so lange weiter bis das erste Booster komplett aufgebraucht ist (du solltest jedes Mal eine Karte weniger zur Auswahl haben).
Jetzt hast du noch mal kurz Zeit, deine ausgewählten Karten anzuschauen.
Anschließend geht es mit dem zweiten Booster weiter. Dieses Mal gibst du deine Karten allerdings in die andere Richtung weiter (nach rechts, gegen den Uhrzeigersinn). Sobald auch das zweite Booster aufgebraucht ist, kannst du ein weiteres Mal deine gesammelten Karten durchschauen.
Zum Schluss wird auch das letzte Booster geöffnet und so wie schon das erste gedraftet (links, im Uhrzeigersinn).
Fertig! Jetzt haben du und deine Mitspieler im Schnitt jeweils einen Kartensatz mit 42 Karten plus 3 Standardländer aus den drei Boostern.
(Nicht-Foil Standardländer, Werbekarten und Spielsteine werden direkt nach dem Öffnen des Boosters entfernt.)

Deckbau:
Jetzt haben alle Zeit, ein Deck zusammen zu schustern. Du hast bei der Auswahl der Karten hoffentlich eine gute Nase gehabt.
Du darfst alle Karten verwenden, die du dir durch den Draft gesichert hast. Außerdem darfst du deinem Deck so viele Standardländer hinzufügen, wie du möchtest (üblicherweise 17). Wir möchten euch an dieser Stelle bitten, eigene Länder mitzubringen, falls möglich. Fehlende Länder können vor Ort in begrenzter Anzahl und gegen ein geringes Pfand geliehen werden. Es gibt keine Einschränkungen was die Häufigkeit einer Karte angeht und am Schluss muss dein Deck min. 40 Karten enthalten. Möchtest du zwischen den Matches Karten aus dem Deck austauschen oder Karten hinzufügen kannst du das gerne machen, alle Karten aus deinem Draft gehören zu deinem sogenannten Sideboard, auf das du zwischen den Partien Zugriff hast.

Turnierablauf:
Anmeldung läuft in der Regel über den Aushang bis 12 Uhr am Turniertag.
Jeder Spieler trägt min. 3 Matches aus.
Die Paarungen (Matches) und Platzierungen werden nach dem Schweizer System ausgewählt.
Ein Match besteht aus einem „best of three“, d.h. es gibt max. 3 Spiele pro Match.
Außerdem wird eine feste (maximale) Rundenzeit von min 40 Minuten  (45min oder 50min) für ein Match angesetzt.

Turnier-Ende:
Am Schluss nimmst du nicht nur die gute Zeit, vllt. eine gute Platzierung und die damit verbundenen Annehmlichkeiten ;D sondern auch alle Karten aus dem Draft, ausgenommen den geliehenen Standardländern, mit nach Hause.

3
Magic Boosterdraft (Swiss Draft)

Spielleiter:Blur (Mathias)
Spielsystem:Magic: The Gathering (MtG)
max. Spieleranzahl:8 (max. 16)
Spieltag:Samstag
geplanter Beginn:13:00 Uhr
voraussichtliche Dauer:5 Stunden
Anmerkung:Wir bieten dieses Jahr erneut ein Boosterdraft an:

Spielt nicht nur um Rang und Namen, sondern probiert mit uns in einem gemütlichen Spaß-Turnier den aktuellen Magic Block aus (Kein DCI sanktioniertes Boosterdraft).

Startgeld: 11 €

Die Startgebühr wird bei Antritt des Turniers fällig.

Draft und 3 Matches im Schweizer System (Swiss Draft)

Voraussichtlicher Booster-Pool:
Booster 1, 2 & 3 Hauptset 2019

Magic? MtG?

Magic: The Gathering ist ein seit 1993 kommerziell erfolgreiches Sammelkartenspiel von Richard Garfield und wird vertrieben durch Wizard of the Coast.
Ihr gebietet darin als mächtiger Zauberer über eine Auswahl von Zaubersprüchen aus den fünf Farbsphären und es dürstet euch nach dem Sieg über eure Gegner. Jede Farbsphäre basiert auf ihren eigenen Prinzipien und entfesselt ihre Macht auf unterschiedlichen Pfaden der Magie.
Die Kraft zieht der Magier dabei aus den Ländern und anderen Quellen über die er verfügt und beschwört mit dieser Kraft mächtige Kreaturen und andere Zauber, um den Kampf für sich zu entscheiden.

Hauptset 2019:

Sie sind wieder da!
Die Hauptsets.
Entdeckt mit uns die Wiedereinführung des Mixes bestehend aus einer Prise Reprints und einer Dosis neuer Karten in einem Block aus 280 Karten.

Dieses mal werdet ihr mit keinen neuen Mechaniken konfrontiert, sondern nur mit dem was Magic im Kern 
ausmacht.
Riesige Kreaturen, fiese Kreaturen, mächtige Hexerein,  Spontanzauber, Planeswalker, Artefakte und Verzauberungen.

Mehr als acht Spieler?:

Für den Fall, dass mehr als 8 Spieler teilnehmen möchten, werden wir am Tisch alle etwas zusammen rücken und zwei Draftrunden mit jeweils maximal 8 Teilnehmern anbieten. Für diesen Fall ist ein Finale zwischen diesen beiden getrennten Runden nicht eingeplant.

Andere Details zum geplanten Draft findet ihr hier: Link

5
HamsterCon 2017 / Re: Das war die HC 2017
« am: 12.August.2017, 23:52:58 »
Ich lasse mal den Link zum Blog eines Gastes da, der ein paar Worte zur Con verloren hat:
https://homo-ludens.net/12-von-12-hamstercon-friedberg-spielt-und-weiteres/

Aufmerksam wurde wir auf den Artikel durch einen Tweet an @HamsterConDe durch @irazall.

6
Mal wieder ein Update zu diesem Thema
---
Interessante/Skurrile Früchte trägt das Internetfernsehen:
http://www.openpr.de/news/962633/Dungeons-Workouts-bringt-Sportmuffel-mit-Spass-und-Spielwitz-zum-Schwitzen.html

Klingt für mich nach einem Abenteuerspielbuch mit Übungen, also eher etwas unpraktisch aber vielleicht nimmt jemand das Ding ja tatsächlich ernst.
Nicht minder interessant ist, dass seit meinem ersten Post aus 2015 auf RBTV Rollenspiel noch immer ein Format ist und fort geführt wird.
---
Das Angebot für Rollenspiel-Letsplays wird auf YT und Twitch immer vielfälltiger, bzw. ich entdecke immer mehr (den einige Kanäle sind seid 7 Jahren mit Pen&Paper verbunden, andere dagegen erst 1 bis 2 Jahre).

Die Amerikaner haben, wie schon früher angesprochen,  relativ große YT Kanäle mit Whil Wheaton und seiner Tabletop-Show
https://www.youtube.com/user/geekandsundry/videos

oder mit DawnforgedCast, der sich als professioneler GM sein Lebensunterhalt verdient (Patreon und GM-Service).
https://www.youtube.com/channel/UCFN3lenUT-LVL3SMvn-z7Vg

Auf der deutschen Seite sind mir kleinere Konstrukte bekannt. Mal wieder aus HH haben z.B. ein paar Damen ein kleines YT Projekt am laufen, welches die eigene Runde im Internet überträgt
https://www.youtube.com/channel/UCC3qeHAfG1yUVZbfFfiRRmA
- Orkig im Geschmack
und ich hatte ja auch schon andere private Projekte erwähnt.

Aber auch Hierzulande verdient man mit der Übertragung von Rollenspielrunden (ein paar) seiner Brötchen (oder versucht es).   
Der s.I.-Kanal Orkenspalter produziert manche Runde extra für YT
https://www.youtube.com/playlist?list=PL9lrD0EiOevT5_iI3qJds5kXf89sxwyfw
Kommentar: Bei Orkenspalter verlässt mich meist das Gefühl nicht, Demo-runden beim Spiel zu zu sehen.

Aber auch YT Kanäle mit einem Publikum aus dem Videospielbereich indentifiziert sich hin und wieder mit der Mutter des Video-Rollenspiels
Beispiel: PietSmietTV
https://www.youtube.com/watch?v=4SXwMg6_uYI&list=PL5JK9SjdCJp-Q3poClcRr5dX8WFeenAKE

und RBTV
https://www.youtube.com/watch?v=svqNlWqkQQY - SL: Hauke
oder
https://www.youtube.com/watch?v=7XN8U7powvY - SL: Florentin
Die zuletzt genannten Angebote hatte ich schon einmal genannt, unterscheiden sich inzwischen aber deutlich von früher und von einander, verstehen sich aber ganz klassisch auch als Unterhaltungsformate.
Kommentar: RBTV spielt gerne mit Hausregeln und legt inzwischen den Fokus stark auf den komidiantischen Effekt des Laienspiels.

Ich verfolgen vorallem die letzten beiden SLs und deren Entwicklung.
---
Sicherlich habe ich jedoch noch andere wichtige Beispiele vergessen.
Verfolgt ihr aktuell ähnnliche Angebote oder werdet ihr durch Bücher, Serien sowie Brett und Videospielen genug mit ähnnlichen Inhalten versorgt?

Wie ist nach einem weiteren Jahr euer Eindruck, habt ihr schon mal jemanden in eurer Runde sitzen gehabt der Rollenspiel nur aus dem Internet kannte? Oder spielt ihr vtl. sogar mit Neulingen in einem Onlinetool (Skype,Teamspeak etc.) um euren Rollenspiel-bedarf zu decken?
 
Mein Fazit für 2017:
Ich sehe das Erbe des Rollenspiels in nächster Zeit nicht bedroht.

7
Vorausschauende Besitzer von Stromverbrauchern könnten für sich und andere eine !kleine! Mehrfachsteckdose einpacken  ;).
Natürlich nur unter dem Aspekt, dass keine Fangnetze und Stolperfallen oder Reihenschaltungen aufgebaut werden.

8
Dieses Jahr (2017) bieten wir erneut einen MtG-Boosterdraft an.
 
Zur angemeldeten Runde geht es hier entlang: Rundenaushang

Hier findet ihr weitere Informationen zum Angebot und eine grobe Skizze davon, was ihr bei einem Boosterdraft erwarten dürft.


Magic ? ? ? Planeswalker, Ägypten, Götter ? ? ? 12:00 Uhr :D

Du möchtest nicht direkt ins kalte Wasser springen? Bei Bedarf kann jeder der möchte vor dem Turnier unverbindlich in die Welt von Magic reinschnuppern oder sich evtl. gemeinsam schon mal mit den Besonderheiten des aktuellen Blocks befassen.

Ab 12:00 kümmern wir uns um alles, was das Draft, Magic und den neuen Block betrifft.


Amonkhet [Die Karten]

  • Einbalsamieren
  • Erschöpfen
  • Nachhall
  • Umwandlung
  • -1/-1 Marken
  • Monumente

Stunde der Vernichtung [Die Karten] (Link aktualisert 09.07)
  • Verewigen
  • Pestilenz
  • Wüsten (Synergie)

Draft?
Keine Sorge, hier wirst du nicht gegen perfekt ausgetüftelte (hunderte Euro schwere) Kartensammlungen antreten, sondern alle Spieler greifen mehr oder weniger auf den gleichen und beschränkten Kartenpool zu.

Wie läuft's?
Ein Draft besteht im Grunde aus drei Etappen, dem Draft selbst, anschließende Deckkonstruktion, und das abschließende Austragen einiger Partien Magic mit dem eigens dafür kreierten neuen Kartendeck, um die Gewinner zu bestimmen.

Wie werden die Karten verteilt?

Jeder beginnt dabei mit 3 verschlossenen Kartenpäckchen, den Boostern. Zeitgleich mit den anderen Spielern wird das erste Booster geöffnet. Die Karten werden gezählt und los geht’s. Schau dir die Karten an, nimm eine und gib die restlichen Karten weiter nach links (im Uhrzeigersinn). Du bekommst gleichzeitig die Karten deines rechten Nachbarn.
Das geht so lange weiter bis das erste Booster komplett aufgebraucht ist (du solltest jedes Mal eine Karte weniger zur Auswahl haben).
Jetzt hast du noch mal kurz Zeit, deine ausgewählten Karten anzuschauen.
Anschließend geht es mit dem zweiten Booster weiter. Dieses Mal gibst du deine Karten allerdings in die andere Richtung weiter (nach rechts, gegen den Uhrzeigersinn). Sobald auch das zweite Booster aufgebraucht ist, kannst du ein weiteres Mal deine gesammelten Karten durchschauen.
Zum Schluss wird auch das letzte Booster geöffnet und so wie schon das erste gedraftet (links, im Uhrzeigersinn).
Fertig! Jetzt haben du und deine Mitspieler im Schnitt jeweils einen Kartensatz mit 42 Karten plus 3 Standardländer aus den drei Boostern.
(Nicht-Foil Standardländer, Werbekarten und Spielsteine werden direkt nach dem Öffnen des Boosters entfernt.)

Deckbau:
Jetzt haben alle Zeit, ein Deck zusammen zu schustern. Du hast bei der Auswahl der Karten hoffentlich eine gute Nase gehabt.
Du darfst alle Karten verwenden, die du dir durch den Draft gesichert hast. Außerdem darfst du deinem Deck so viele Standardländer hinzufügen, wie du möchtest (üblicherweise 17). Wir möchten euch an dieser Stelle bitten, eigene Länder mitzubringen, falls möglich. Fehlende Länder können vor Ort in begrenzter Anzahl und gegen ein geringes Pfand geliehen werden. Es gibt keine Einschränkungen was die Häufigkeit einer Karte angeht und am Schluss muss dein Deck min. 40 Karten enthalten. Möchtest du zwischen den Matches Karten aus dem Deck austauschen oder Karten hinzufügen kannst du das gerne machen, alle Karten aus deinem Draft gehören zu deinem sogenannten Sideboard, auf das du zwischen den Partien Zugriff hast.
Damit es für alle über das Turnier hinweg fair bleibt, würden wir euch bitten gegen jeden Gegner mit dem gleichen Deck in die erste Runde zu starten, auch wenn wir keine Decklisten kontrollieren werden. Das Sideboard ist für Runde 2 und Runde 3 gedacht. (Änderung 09.07 - nur bei Verwendung von Decklisten)

Turnierablauf:
Jeder Spieler trägt min. 3 Matches aus.
Die Paarungen (Matches) und Platzierungen werden nach dem Schweizer System ausgewählt.
Ein Match besteht aus einem „best of three“, d.h. es gibt max. 3 Spiele pro Match.
Außerdem wird eine feste (maximale) Rundenzeit von min 40 Minuten  (45min oder 50min) für ein Match angesetzt.

Turnier-Ende:
Am Schluss nimmst du nicht nur die gute Zeit, vllt. eine gute Platzierung und die damit verbundenen Annehmlichkeiten ;D sondern auch alle Karten aus dem Draft, ausgenommen den geliehenen Standardländern, mit nach Hause.

9
Magic Boosterdraft (Swiss Draft)

Spielleiter:Blur (Mathias)
Spielsystem:Magic: The Gathering (MtG)
max. Spieleranzahl:8 (max. 16)
Spieltag:Samstag
geplanter Beginn:13:00 Uhr
voraussichtliche Dauer:5 Stunden
Anmerkung:Wir bieten dieses Jahr erneut ein Boosterdraft an:

Spielt nicht nur um Rang und Namen, sondern probiert mit uns in einem gemütlichen Spaß-Turnier den aktuellen Magic Block aus (Kein DCI sanktioniertes Boosterdraft).

Startgeld: 11 €

Die Startgebühr wird bei Antritt des Turniers fällig.

Draft und 3 Matches im Schweizer System (Swiss Draft)

Voraussichtlicher Booster-Pool:
Booster 1 & 2 – Stunde der Vernichtung
Booster 3 - Amonkhet

Magic? MtG?

Magic: The Gathering ist ein seit 1993 kommerziell erfolgreiches Sammelkartenspiel von Richard Garfield und wird vertrieben durch Wizard of the Coast.
Ihr gebietet darin als mächtiger Zauberer über eine Auswahl von Zaubersprüchen aus den fünf Farbsphären und es dürstet euch nach dem Sieg über eure Gegner. Jede Farbsphäre basiert auf ihren eigenen Prinzipien und entfesselt ihre Macht auf unterschiedlichen Pfaden der Magie.
Die Kraft zieht der Magier dabei aus den Ländern und anderen Quellen über die er verfügt und beschwört mit dieser Kraft mächtige Kreaturen und andere Zauber, um den Kampf für sich zu entscheiden.

Amonkhet & Stunde der Vernichtung:

‚Die Wüstenoase Amonkhet ist die Geburtsstätte unzähliger Krieger. Tritt in den Prüfungen der fünf Götter an und erkämpfe dir deinen Platz in den Reihen der Ehrenhaften!‘

Nach dem Artefakt-Block Kaladesh werden die Planeswalker nun in die Wüste geschickt und sehen sich mit mächtigen Göttern konfrontiert. Der Totenkult verspricht ein Leben nach dem Tod und über Allem stehen die Zeichen von Nicol Bolas.

Mehr als acht Spieler?:

Für den Fall, dass mehr als 8 Spieler teilnehmen möchten, werden wir am Tisch alle etwas zusammen rücken und zwei Draftrunden mit jeweils maximal 8 Teilnehmern anbieten. Für diesen Fall ist ein Finale zwischen diesen beiden getrennten Runden nicht eingeplant.

Andere Details zum geplanten Draft und einem extra Angebot ab 12:00 Uhr (!) findet ihr hier: Link

10
Mörfelder Spieletreff / Re: 8. Juli, Spieletreff Mörfelden
« am: 07.Juli.2017, 13:45:09 »
Habens auf dem Schirm

Seiten: [1] 2 3 ... 17