Autor Thema: Luftblasen in Würfeln  (Gelesen 4913 mal)

Offline ComStar

  • ConOrga
  • Mod-Team
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 3.987
    • Profil anzeigen
    • http://www.hamstercon.de
Luftblasen in Würfeln
« am: 01.Juli.2015, 18:54:43 »
Faszinierende Methode die Balance eines W20 zu testen:
https://www.youtube.com/watch?t=131&v=VI3N4Qg-JZM
Dark humor is like food. Not everyone gets it!

Life is a journey.
Time is a river.
The door is ajar.

„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Meister Yoda

Offline Dumon

  • Lacht über Drachen.
  • ****
  • Beiträge: 342
  • Herold des Gelben Königs
    • Profil anzeigen
Re: Luftblasen in Würfeln
« Antwort #1 am: 01.Juli.2015, 20:09:17 »
Die Schwäche dieser Methode ist leider, dass sie die Reibung als auch die Trudelbewegungen eines Würfels völlig außer Acht lässt (da die Würfel ja schwimmen). Für den Spieler, der das GEFÜHL haben will, dass die Würfel wirklich 100%ig gleichmäßig sind, hilft zwar auch diese Methode nicht, aber sie gibt ihm zumindest eine 98%ige Sicherheit.
Am Spieltisch aber sind solche kleinen Unreinheiten meist wenig relevant. Würfel springen und trudeln, da spielt Reibung und was weiß ich noch alles eine so große Rolle, dass das nur selten ins Gewicht fallen sollte. Zumindest bei den eher unrunden Würfeln. Je runder der Würfel, um so weniger trudelt/springt er ja, und da kann das dann schon relevanter werden (W50, W100, vielleicht auch schon bei W20 oder W30).
"Lasciate ogni speranza nella giustizia voi che entrate!"

Offline ComStar

  • ConOrga
  • Mod-Team
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 3.987
    • Profil anzeigen
    • http://www.hamstercon.de
Re: Luftblasen in Würfeln
« Antwort #2 am: 02.Juli.2015, 06:37:43 »
In dem Video oben geht es doch gar nicht um "unrunde" Würfel. Es geht dort nur um den relativ runden W20.  ???
Das diese Methode z.B. mit W6 weniger gut, bis gar nicht funktioniert, sollte auch klar gewesen sein.
 
Davon abgesehen, hat eine Verschiebung des Schwerpunkts gerade auf die "Trudelbewegung" einen Einfluss, da die Drehachse möglicherweise verschoben ist. Das die gezeigten unbalaned Würfel nicht automatisch immer das im Wasser nach oben gedrehte Ergebniss zeigen, sollte auch klar sein, aber sie haben eben eine Tendenz zu dieser Seite des Würfels.
Dark humor is like food. Not everyone gets it!

Life is a journey.
Time is a river.
The door is ajar.

„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Meister Yoda

Offline Tenshi

  • ConOrga
  • Mod-Team
  • Hat ein Häschen besiegt.
  • ***
  • Beiträge: 1.094
  • Weis wo die Küche ist.
    • Profil anzeigen
Re: Luftblasen in Würfeln
« Antwort #3 am: 02.Juli.2015, 07:02:38 »
Ich denke es kommt hier eher auf die Art wie gewürfelt wir an. Lässt man ihn einfach aus der Hand fallen, wird sich eine kleine Blase kaum zeigen. Je weiter man ihn rollen lässt umso eher zeigt sich eine abweichende Warscheinlichkeitstatistik. (hab ich selbst mit Schummelwürfen ausprobiert[die ich fürs rollenspiel etc. natürlich nicht verwende  :D])

Haben wir nicht alle lieblings Würfel die auf unerklärliche Art besser würfeln als andere?



Summ summ summ, Bienchen fligt herum.

Offline ComStar

  • ConOrga
  • Mod-Team
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 3.987
    • Profil anzeigen
    • http://www.hamstercon.de
Re: Luftblasen in Würfeln
« Antwort #4 am: 02.Juli.2015, 07:05:05 »
Alle, ausser Blur!  :D
Dark humor is like food. Not everyone gets it!

Life is a journey.
Time is a river.
The door is ajar.

„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Meister Yoda

Offline Dumon

  • Lacht über Drachen.
  • ****
  • Beiträge: 342
  • Herold des Gelben Königs
    • Profil anzeigen
Re: Luftblasen in Würfeln
« Antwort #5 am: 02.Juli.2015, 08:32:48 »
Comstar, ich hatte das zum Einen nur als zusätzliches Caveat gemeint. Und ich wollte Dich ganz bestimmt nicht in Deiner eigenen Intelligenz verletzen - aber das hier ist ja nicht nur eine private Diskussion zwischen Dir und mir, sondern steht halb-öffentlich im Forum. Dass Dir und mir also klar ist, dass diese Methode bei unrunden Würfeln im Wasser zwar genausogut funktionieren kann (und warum sollte sie auch nicht), dies auf dem Tisch dann aber weniger Auswirkungen hat, muss nicht jedem gleichermaßen klar sein.
;)

Zum Anderen hast Du zwar Recht, dass die Drehachse verschoben ist, aber auch ein D20 rollt noch über Ecken und Kanten, die dazu führen, dass er weniger "smooth" abrollt und eher in die eine oder andere Richtung von Feld zu Feld "kippt". Je runder ein Würfel, desto weniger ist das der Fall, und desto mehr hat die Drehachse Einfluss darauf. Und selbst bei dem D20 wird sich das womöglich schon bemerkbar machen. Ich bin aber skeptisch, dass das bereits so große Auswirkungen aufs Würfeln hat. Doch je weiter der D20 rollen kann, umso mehr ist das natürlich richtig. In einem Dice Tray, mit einem Dice Tower (mit Auffangschale) oder bei nur sehr kurzer Rollstrecke hingegen wird es weniger eine Rolle spielen...
;)

Das ist keinesfalls als Angriff auf Dich gemeint - ich bin nur der Meinung, dass das Video dem ganzen eine größere Relevanz beimisst, als es sie womöglich verdient...
...insbesondere da sich ja nicht jeder Würfel so deutlich bzw. schnell wie der 20er im Video (der immer die 20 zeigt) auf eine Seite rollen lassen wird...
:)
"Lasciate ogni speranza nella giustizia voi che entrate!"

Offline snoopy

  • Orga-Team
  • Besitzt einen echten W100.
  • ***
  • Beiträge: 196
    • Profil anzeigen
Re: Luftblasen in Würfeln
« Antwort #6 am: 02.Juli.2015, 11:07:30 »
@Dumon:
Als relativ unbeteiligter Beobachter hier im Forum ist mir ein gewisses Schema aufgefallen, weshalb ich doch mal nachhaken muss:

Mir scheint, dass Du in Diskussionen meist unglaublich viele Worte um größtenteils triviale Sachverhalte machst. Zusätzlich scheinen Threads, an denen Du beteiligt bist, überproportional häufig off-topic zu gehen und meist bist Du dann das neue Topic.

Warum ist das so?

Um diesen Thread nicht vollends zu kapern, schlage ich vor, dass Du mir entweder per PM antwortest oder (falls andere sich an der Diskussion beteiligen wollen), dass ein Mod diesen Konversationsstrang abtrennt und in den Off-Topic Bereich verschiebt.

Offline Blur

  • ConOrga
  • Mod-Team
  • Hat ein Häschen besiegt.
  • ***
  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Re: Luftblasen in Würfeln
« Antwort #7 am: 02.Juli.2015, 11:12:59 »
Halt! Stop! Seid lieb zueinander! :-\ Ich mach hier mal vorübergehend zu, bis einiges geklärt ist! Moderation ist dran.

Unangemessene Beitrag entfernt!

Bitte geht umsichtiger miteinander um!

Viel Spass weiterhin mit dem physikalischem Problem eines fairen Würfels und der witzigen Idee mit einem Experiment den eigenen Wüfeln evtl. auf die Spur zu kommen.
« Letzte Änderung: 02.Juli.2015, 15:38:04 von Blur »
Keinen Plan von nix, aber interessiert ;)

MEISTER des EDIT-Button
(alles außer Korrekturen an Rechtschreibung und Satzbau wird von mir hervorgehoben)

Offline Blur

  • ConOrga
  • Mod-Team
  • Hat ein Häschen besiegt.
  • ***
  • Beiträge: 822
    • Profil anzeigen
Re: Luftblasen in Würfeln
« Antwort #8 am: 02.Juli.2015, 14:56:51 »
Verwarnung an User Snoopy wegen Störung des Boardfriedens (unnötige Provokation).

Verwarnung an User Dumon wegen Störung des Boardfriedens (unnötiges Aufwärmen alter Streitereien)

Die Beteiligten werden unter Androhung weiterer Konsequenzen bei Unterlassung aufgefordert, die Streitereien einzustellen, oder ggf. privat zu klären!
« Letzte Änderung: 04.Juli.2015, 01:21:45 von Blur »
Keinen Plan von nix, aber interessiert ;)

MEISTER des EDIT-Button
(alles außer Korrekturen an Rechtschreibung und Satzbau wird von mir hervorgehoben)