Umfrage

Wie soll die Reihenfolge für die Rückrunde aussehen?

selbe Reihenfolge wie in der Hinrunde MIT Ausgleich* für Pausen
6 (46.2%)
selbe Reihenfolge wie in der Hinrunde OHNE Ausgleich* für Pausen
2 (15.4%)
Reihenfolge komplett neu auslosen MIT Ausgleich* für Pausen
2 (15.4%)
Reihenfolge komplett neu auslosen OHNE Ausgleich* für Pausen
3 (23.1%)

Stimmen insgesamt: 7

Umfrage geschlossen: 06.Dezember.2012, 10:18:24

Autor Thema: Modus für die Rückrunde  (Gelesen 34557 mal)

Offline Blur

  • ConOrga
  • Mod-Team
  • Hat ein Häschen besiegt.
  • ***
  • Beiträge: 831
    • Profil anzeigen
Re: Modus für die Rückrunde
« Antwort #10 am: 08.November.2012, 08:17:30 »
Neuer Vorschlag:

Wir behalten die Reihenfolge bei, versuchen aber eine Entwicklung während der Pause zu simulieren.
Da alle Teams während eines Spiels sichere 5 MVP bekommen und ein wenig Geld verdienen, könnte man sich überlegen auch den Teams mit freiem Tag etwas davon Abzugeben.

Freier Termin:

5 MVP verteilen (nach Satzungsregelung)
1xW6 Gold (ohne Boni)

(ComStar hat etwas ähnnliches wohl in einem Gespräch mit MissFancy angedeutet)

 
« Letzte Änderung: 08.November.2012, 08:22:26 von Blur »
Keinen Plan von nix, aber interessiert ;)

MEISTER des EDIT-Button
(alles außer Korrekturen an Rechtschreibung und Satzbau wird von mir hervorgehoben)

Offline MissFancy

  • Orga-Team
  • Lacht über Drachen.
  • ***
  • Beiträge: 260
    • Profil anzeigen
Re: Modus für die Rückrunde
« Antwort #11 am: 08.November.2012, 08:26:42 »
@ComStar: Wir haben uns deinen Vorschlag nochmal überlegt und finden die Idee jetzt eigentlich voll gut :)

Wenn wir es so machen dass jedes Team an seinem freien Tag 5 SPP und etwas Geld bekommt wäre es doch eigentlich nicht schlecht. Auf diese Weise entstehen keine zu riesigen Unterschiede in den Teams (sofern diese wirklich entstehen).

Ich bin mir nur nicht sicher, ob man das verdiente Geld kürzt, denn für ein nicht gespieltes Spiel sind 60k schon viel Geld. Vielleicht könnte man ja 1W6 - 10k als Gewinn erhalten, somit kann man maximal 50.000 bekommen.

Also wenn diese Option angenommen würde wäre ich auf jeden Fall dafür, die Reihenfolge dann beizubehalten.

Zac

  • Gast
Re: Modus für die Rückrunde
« Antwort #12 am: 08.November.2012, 10:49:19 »
man könnte durch das Training auch einen Reroll unf 5 SSP statt Geld bekommen. Und für je 10k Gold, die der Reroll mehr als 50k kostet, 1 SSP weniger.

Offline Blur

  • ConOrga
  • Mod-Team
  • Hat ein Häschen besiegt.
  • ***
  • Beiträge: 831
    • Profil anzeigen
Re: Modus für die Rückrunde
« Antwort #13 am: 08.November.2012, 11:25:37 »
Hab die Spiele die ich als Nachteil oben angeführt habe noch mal angeschaut:

Der Spieler mit dem Nachteil hatte im Schnitt 10.5333 SPP weniger als der Gegner, mit einer Standardabweichung von 9.482
Die Werte lagen zwischen -4 und 34 Punkten ^^.
Aber immerhin liegt der Median bei 9 Punkten.

[12,9,11,13,2,10,9,19,20,1,9,17,8,-4,34,0]
(**hab die Werte in dem anderen Post noch mal den Spieler zu geordnet**)

Das Geld sollte sich irgendwo am durchschnittlichen  Gewinn orientieren.
Irgendwo zwischen 10.000 und 80.000 Gold
Da zu jedem Spiel gewürfelt ( W6  ) können wir das ebenfalls mit einem W6 durchführen.
Da man aber in seiner Pause keine Risiken hat könnte man evtl. unter den Durschnittswert gehen, wobei die Boni durch Gewinn und Fame eh wegfallen.

[Fluff: Die Sponsoren finanzieren das Team auch in den Spielpausen]

Gleiches gilt für die Verteilung der SPP Punkte.
Eine Pause sollte niemanden einen Nachteil oder Vorteil bringen.
Daher halte ich eine MVP für angemessen. (Nur in 4 von 16 Fällen hätten die 5 geschenkten SPP zu einem Umkehrung der Verhältnisse geführt [in einem Fall hatte ein Spieler mit Pause mehr SPP als der ohne Pause] 

Wie im Allgemeinen der Unterschied bei den SPP, aufgrund unterschiedlich guter Entwicklung ist, hab ich noch nicht überprüft. Aber es sollte allen Klar sein das aufgrund der unterschiedlichen Teams, Spielweisen und Glück da mächtige Schwankungen drinnen sein werden, wir aber trotzdem versuchen sollten Ungleichheit der Teams durch den Modus auszugleichen, bzw zu vermeiden.



Da ReRolls während der Saison den doppelten Einkaufswert kosten, halte ich den ReRoll für keine Option ( Auch wenn es natürlich thematisch passend wäre)

« Letzte Änderung: 08.November.2012, 12:01:38 von Blur »
Keinen Plan von nix, aber interessiert ;)

MEISTER des EDIT-Button
(alles außer Korrekturen an Rechtschreibung und Satzbau wird von mir hervorgehoben)

Offline Mehoaido

  • Rapunzel
  • Orga-Team
  • Hat ein Häschen besiegt.
  • ***
  • Beiträge: 668
    • Profil anzeigen
    • http://mehoaido.deviantart.com/
Re: Modus für die Rückrunde
« Antwort #14 am: 08.November.2012, 11:44:53 »
@ComStar: Wir haben uns deinen Vorschlag nochmal überlegt und finden die Idee jetzt eigentlich voll gut :)

Wenn wir es so machen dass jedes Team an seinem freien Tag 5 SPP und etwas Geld bekommt wäre es doch eigentlich nicht schlecht. Auf diese Weise entstehen keine zu riesigen Unterschiede in den Teams (sofern diese wirklich entstehen).

Ich bin mir nur nicht sicher, ob man das verdiente Geld kürzt, denn für ein nicht gespieltes Spiel sind 60k schon viel Geld. Vielleicht könnte man ja 1W6 - 10k als Gewinn erhalten, somit kann man maximal 50.000 bekommen.

Also wenn diese Option angenommen würde wäre ich auf jeden Fall dafür, die Reihenfolge dann beizubehalten.

Klingt in der Tat gut. Die Frage ist ob die Spieler, die in der Hinrunde einen Nachteil hatten in irgend einer Weise im nachhinein eine Kompensation bekommen sollen, da sie, wenn wir davon ausgehen, dass die Rückrunde nun einigermaßen ausgeglichen wäre, ja trotzdem noch einen kleinen Nachteil hätten/gehabt haben.

Zitat
Da ReRolls während der Saison den doppelten Einkaufswert kosten, halte ich den ReRoll für keine Option ( Auch wenn es natürlich thematisch passend wäre)

Ja, ein dauerhafter Reroll wäre viel zu imba, über einen Temporären Re-Roll könnte man mal nachdenken. So dass das Pausierende Team quasi das Inducement "Extra Team Training" als Bonus für das nächste Spiel bekommt.
Beware the Snugglebunny!
-Oscar Wilde-

Offline Blur

  • ConOrga
  • Mod-Team
  • Hat ein Häschen besiegt.
  • ***
  • Beiträge: 831
    • Profil anzeigen
Re: Modus für die Rückrunde
« Antwort #15 am: 08.November.2012, 11:55:32 »
Würde nicht versuchen da irgendwie noch irgend etwas herum zu schieben. (Müssen wir mit leben)
[Wer hat Lust noch mal von vorne zu beginnen ;) )

Mit gutem Spiel und dem passenden Glück kann man natürlich auch Gegner mit mehr SPP schlagen und umgekehrt verlieren, es muss sich ja nicht alles so brutal ausgewirkt haben. Punkte, SPP oder Geld mir fällt kein geeignetes Mittel ein um etwas zu kompensieren über dessen Auswirkung wir uns ja auch nicht 100% sicher sein können.
Keinen Plan von nix, aber interessiert ;)

MEISTER des EDIT-Button
(alles außer Korrekturen an Rechtschreibung und Satzbau wird von mir hervorgehoben)

Offline MissFancy

  • Orga-Team
  • Lacht über Drachen.
  • ***
  • Beiträge: 260
    • Profil anzeigen
Re: Modus für die Rückrunde
« Antwort #16 am: 08.November.2012, 13:59:40 »
Ich würde da nix mit irgendwelchen ReRolls machen. Ich finde das ist kein Ausgleich für weniger SPP und weniger Skills, der ReRoll würde sowieso nur ein einziges mal ausgleichen, für alle weiteren Spiele bringt das ja dann auch nichts mehr.

Wir müssten dann nur nochmal mit der Ligaleitung abklären ob wir dieses 5 SPP und 1W6 Geld als Option haben wollen, denn dann sollte man die Abstimmung nochmal überdenken ^^
« Letzte Änderung: 08.November.2012, 18:24:19 von MissFancy »

Offline majs

  • Orga-Team
  • Hat schonmal ein GRW in der Hand gehabt.
  • ***
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Modus für die Rückrunde
« Antwort #17 am: 09.November.2012, 01:17:38 »
Also irgendwie kann ich in dem Verteilen von 5 SSP und dem wie auch immer modifizierten Goldwurf während der Pause keinen Ausgleich sehen.
Dies hat mehre Gründe:
5 SSP reichen nicht für einen neuen Skill, wenn der entsprechende Spieler noch keine SSP hat + das Verteilen der 5 SSP auf mehrere Spieler könnte als unfair empfunden werden (im extremfall bedeutet das 5 neue Skills für ein Team).
Das Gold kann, wenn es Teil des Teamwertes und nicht der Kasse ist durch inducements ausgeglichen werden. Ist es Teil der Teamkasse fehlt dieses natürlich nach dem/für das nächste Spiel und ist dann irgendwie unfair. 
Der erhalt der 5 SSP + Geld  soll auf alle Teams während der Pause zutreffen. Das bedeutet auch auf Comstar und Thuranx, die nach Blur keine Nachteile haben. Dementsprechend wäre es kein richtiger Ausgleich mehr sondern im Endeffekt ein zuätzlicher Bonus für alle Teams. Würde diese Pausenregel für Comstar und Thuranx wegfallen, fände ich das aber auch irgendwie unfair, dar alle anderen Teams diesen Bonus im Endeffekt erhalten würden. Hinzu kommt das Thuranx, wenn wir die Reihenfolge beibehalten die vorerst letzte Pause hat, das bedeutet das Gold und die 5 SSP könnten ihm, wenn er Pech hat bei seinem deshalb möglicherweise letzten Ligaspiel fehlen, wodurch er gegenüber allen Anderen Teams deutlich benachteiligt wäre.

Hoffe meine Argumentation ist verständlich.

Ich denke das Hauptproblem ist, dass die Pausen und Matchs so ungünstig ausgelost wurden, dass einige Spieler sehr viel Nachteile ohne Vorteile haben, während die Andere sehr viel Vorteile und wenig oder keine Nachteile haben. Wenn ich das richtig sehe ist Aratlon, der Einzige Spieler bei dem Vor-und Nachteile ausgeglichen sind. Diese möglichen Nachteile jetzt nach der Hinrunde zusätzlich auszugleichen scheint mir sehr sinnfrei,was vor allem daran liegt, dass ich nicht wüßte wie.

Meiner Meinung nach stellt sich dann die Frage, ob wir überhaupt einen ausgleich brauchen. Wenn ja, dann geht das meines Erachtens nach nur über eine neue Pausen/Match Reihenfolge in der Rückrunde. Diese kann entweder nach Zufall ausgelost werden, was weitere Ungerechtigkeiten/Pech verursachen kann oder möglichst gerecht verteil werden, etwa in dem Thuranx die erste und Comstar die zweite Pause bekommt, während ich die letzte Pause haben und Blur die vorletzte Pause bekommt usw. Ob so überhaupt ein fairer ausgleich Möglich ist kann ich gerade nicht einschätzen. Eine weitere Option wäre hier die Einteilung der Pausen der stark benachteiligten/bevorteiligten Teams und das zufällige auslosen der restlichen Teams/Matchs ist aber immer noch nicht fair.   

Meinungen? Kritik? Irgendwelche Fehler in meiner Argumentation? (Bin gerade mal wieder nicht so denkfähig)

 

Offline ComStar

  • ConOrga
  • Moderator
  • Hamster
  • ***
  • Beiträge: 4.010
    • Profil anzeigen
    • http://www.hamstercon.de
Re: Modus für die Rückrunde
« Antwort #18 am: 09.November.2012, 08:39:09 »
Ok, jetzt muss ich mich hier doch mal zu Wort melden.

1. Wird hier immer nur davon ausgegangen, dass eine Pause im Gegensatz zu einem Spiel automatisch ein Nachteil sein muss. Einem Spiel in dem das fragliche Team vernichtend geschlagen wurde und große Verluste erlitten hat wäre doch eine "sichere" Pause immer vorzuziehen gewesen, oder meint ihr nicht? Worauf ich hinaus will: Klar das Team hat sich während der Pause nicht weiter entwickelt, aber wer sagt denn, dass es sich bei einem Spiel tatsächlich zwingend positiv entwickelt hätte?

2. Ja, in den Paarungen kam es durchaus vor, das einige Matches zwischen Teams mit unterschiedlich vielen Spielen statt gefunden haben, wenn diese Tatsache jedoch einen Einfluss haben sollte, müsste sich dieser Effekt nicht auch irgendwie in den Outcomevariablen (Platzierung. Punkte, Touchdownverhältnis oder Teamvalue) zeigen? Abschließend lässt sich das natürlich erst nach Ende der Hinrunde berechnen, wenn jeder gleich viele Pausen/Spiele hatte.

Bisher sieht es so aus, als könnte sich ein schwacher statistischer Zusammenhang ergeben.
Die Frage ist halt, ob so ein Zusammenhang nicht auch ode eher vielmehr durch die Auswahl des Teams bzw. der Rasse, die Reihenfolge der Gegner (Schnelle Teams vor bashy Teams oder umgekehrt, alle Elfen hintereinander, etc.) erklärt werden kann/muss!?
Ich würde die nächsten 2 Spieltage noch abwarten wollen und dann meine Ergebnisse veröffentlichen.
Sollte sich der Verdacht erhärten, wird die Pausenreihenfolge umgekehrt, um dem möglichen Effekt entgegenzuwirken.
Alle weiteren Entscheidungen darüber würde ich ebenfalls davon abhängig machen.
Dark humor is like food. Not everyone gets it!

Life is a journey.
Time is a river.
The door is ajar.

„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Meister Yoda

Offline Blur

  • ConOrga
  • Mod-Team
  • Hat ein Häschen besiegt.
  • ***
  • Beiträge: 831
    • Profil anzeigen
Re: Modus für die Rückrunde
« Antwort #19 am: 09.November.2012, 09:11:47 »
Das jeder die 5 SPP bekommt und als quasi Bonus Gedacht ist hab ich mir eigentlich so Gedacht.
Es soll auch die Teams die spät ihre Pause bekommen nicht benachteiligen.

So wäre einfach dafür gesorgt dass alle Teams nach einem Spieltag Geld und MVP bekommen.
Weder Geld noch der MVP haben etwas mit dem Ausgang des Spieles zu tun. MVP und Geld als Belohnung für ein gespieltes Spiel anzusehen halte ich in unsere Konstellation für nicht ziel führend.

Es soll mit dem Einführen dieser SPP nicht ein Vorteil für Benachteiligte entstehen, sondern eine kleiner Ausgleich für die Pause sein.

Und zu der Argumentation das sich ein Team ja nicht immer positiv Entwickeln muss, bekomme ich aus meiner geführten Statistik heraus, dass  im Mittel die Teams sich pro Spiel um 12.75661376 SPP verbessern, dagegen in nur -0.666666667
pro Spiel durch Tod und Verkauf verlieren (wird sich natürlich bei höheren Werte wieder finden, wenn die Liga älter wird)
Den Verlust an Kapital durch Tod muss ich mir noch anschauen.

Der SPP boost soll hier bei einfach dafür sorgen dass der SPP unterschied zwischen Mannschaft mit und ohne Pause nicht durch die Pause (beide Mannschaften haben für den Spieltag ja den MVP dann gleichermassen bekommen) größer wird.

Der statistische Zusammenhang wird sich in der Tabelle nicht ergeben, bzw erwarte ich nicht, da viele andere Dinge noch hineinspielen, und zu aller Letzt die Würfel mit über einen Sieg entscheiden. (Wäre auch doof wenn sich schon so ein kleines Balance Detail auf ein Spiel auswirken würde).

Die Pausen um zudrehen wird dazuführen dass Teams mit unterschiedlichen Abständen wieder aufeinander Treffen, was auch sehr unschön wäre.

Das Problem mit den Pausen und den Matches liegt einfach darin dass es vermutlich nicht anders möglich ist.
Ich habe selbst versucht einen besseren Plan aufzustellen, komme aber immer wieder auf die gleiche Lösung.

Hat unsere (mathematisches) Problem wirklich echt unterschiedliche Lösungen, so dass eine andere Möglichkeit besteht als neu auszulosen (einfach die Reihenfolge aller Paarungen durchmischen) oder umzukehren ?
« Letzte Änderung: 09.November.2012, 10:04:38 von Blur »
Keinen Plan von nix, aber interessiert ;)

MEISTER des EDIT-Button
(alles außer Korrekturen an Rechtschreibung und Satzbau wird von mir hervorgehoben)